SPD Bundestagsfraktion

Mehr Rechte für Menschen mit Behinderung
Gleichberechtigte Teilhabe für Menschen mit Behinderung

Donnerstag, 08.08.2013

Von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

UNSER WIRTSHAUS

Stadtplatz 2, 84307 Eggenfelden

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 26. März 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) geltendes Recht in Deutschland. Die Umsetzung der UN-BRK soll gemeinsam mit den Betroffenen erfolgen.

Unser Ziel ist eine Gesellschaft, die niemanden ausschließt – eine inklusive Gesellschaft. Denn Menschen mit Behinderung müssen nicht in die Gesellschaft integriert werden, wenn man sie nicht ausgegrenzt. Alle Menschen müssen in unserer Gesellschaft von Anfang an die gleichen Chancen haben. Das Positionspapier der SPD-Bundestagsfraktion zur Umsetzung der UN-BRK hat die Betroffenen in die Diskussion einbezogen. Leitgedanken dieser Politik sind Teilhabe und Selbstbestimmung.

Die UN-BRK muss umgesetzt werden. Mit einem Positionspapier hat die SPD-Bundestagsfraktion erste Vorschläge gemacht. Wir wollen mit der Veranstaltung einen Einblick in einzelne Handlungsfelder geben.

Eine Behinderung ist nicht immer angeboren. Sie kann auch Folge eines Unfalls, einer chronischen Krankheit oder des Alters sein. Demzufolge betrifft die Umsetzung der UN-BRK alle Menschen in unserem Land. Unser langfristiges Anliegen ist es, die betroffenen Menschen gleichberechtigt zu beteiligen und ihre Interessen zu stärken. Individualität und Vielfalt werden anerkannt und wertgeschätzt. Eine barrierefreie Umwelt ist unverzichtbarer Bestandteil auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft.. Alle Kinder sollen gemeinsam im allgemeinen Schulsystem unterrichtet werden.

Wir freuen uns, Sie zahlreich im Rahmen der Veranstaltung „Mehr Rechte für Menschen mit Behinderung – die UN-Behindertenrechtskonvention“ begrüßen zu dürfen.

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Florian Pronold, MdB
stellv. Vorsitzender  der SPD-Bundestagsfraktion

 

Angelika Graf, MdB
stellv. menschenrechtspolit. Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen