SPD Bundestagsfraktion

Nachhaltigkeit auf Unternehmensebene
Fortschrittsdiskurse

Mittwoch, 25.04.2012

Von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Reichstagsgebäude

Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

dass Wachstum um jeden Preis nicht zum Ziel führt, wird allgemein anerkannt. Die Problemanalysen sind geschrieben, was nun folgen muss sind Taten. Wie soll der sozial ökologische Wandel geschehen? Welche Wege müssen beschritten werden, damit der Ressourcenverbrauch für die Produktion wichtiger Güter z. B. um den Faktor 3, 4 oder 5 verringert werden kann? Über welche Optionen verfügen wir bereits jetzt? Welche Entwicklungen deuten sich in der Forschung an? Wie müssen sich Produktionsabläufe, Betriebe und Unternehmen verändern, damit sie nachhaltig wirtschaften können?
Die Spannbreite der Anforderungen an ein zukunftsorientiertes Unternehmen ist groß:

Wie sehen Arbeitsplätze aus, die für alle Phasen des Erwerbslebens geeignet sind? Welche Wege müssen gegangen werden, damit zukünftig gut ausgebildete Beschäftigte in der Belegschaft sind? Wie wird mit Rohstoffen in der Produktion wirtschaftlich umgegangen? Brauchen Unternehmen Gesetze, Normen und fiskalpolitische Vorgaben oder regelt der Markt alles von allein?

Diesen und weiteren Fragen im Spannungsfeld von Wachstum und Ressourcen, nachhaltigem Wirtschaften und Teilhabe am Wohlstand sowie die Rolle der Unternehmen und der Politik wollen wir mit Ihnen und Dietmar Hexel, Mitglied des Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes, sowie Professor Siegfried Russwurm, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, nachgehen.

Dazu lade ich Sie im Namen der SPD-Bundestags-fraktion herzlich ein.

 

Edelgard Bulmahn MdB
Sprecherin der Arbeitsgruppe "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" der SPD-Bundestagsfraktion

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen