SPD Bundestagsfraktion

Rente

Die Gesellschaft der Zukunft wird eine Gesellschaft des längeren Lebens sein. Da die Menschen auch länger gesund bleiben, schließt sich an das Arbeitsleben zunehmend eine dritte, ausgedehnte Lebensphase an. Wir wollen den Übergang in den Ruhestand flexibler gestalten. Jeder Mensch soll im Alter aktiv und kreativ am gesellschaftlichen Leben und in der Arbeitswelt teilnehmen können. Das Engagement und die Erfahrung der Älteren bereichern unser Land wirtschaftlich, politisch und kulturell.
Die gesetzliche Rentenversicherung bleibt die tragende Säule einer armutsfesten Alterssicherung. Sie muss allerdings durch Betriebsrenten oder öffentlich geförderte private Vorsorge ergänzt werden, damit die Menschen im Alter ihren Lebensstandard halten können.

Wir halten am Erwerbseinkommen und an der Erwerbsdauer als Maßstab für die Rentenhöhe fest. Die Rente muss beitragsbezogen bleiben. Eine Einheitsrente lehnen wir ab. Wir wollen Altersarmut vermeiden. Die Einführung der Grundsicherung im Alter war dafür ein wichtiger Schritt. Hinzu kommen muss die eigenständige Alterssicherung von Frauen.
 

Nächste Veranstaltung

Mittwoch, 5. Juli 2017 - 19:00

Sichere und gerechte Rente

Gasthaus Sailer Keller, Saal, Herzog-Wilhelm-Straße 1, 83278 Traunstein

Mit Dr. Bärbel Kofler, Gabriele Lösekrug-Möller

Bilanz 2013 - 2017
(Grafik: spdfraktion.de)

Gesagt. Getan. Gerecht.

Bilanz 2013 - 2017
19.06.2017 | Vier Jahre lang hat die SPD-Bundestagsfraktion der Politik der Großen Koalition ihren Stempel aufgedrückt. Vier Jahre lang waren wir der Motor der Koalition, die treibende Kraft für gesellschaftlichen Fortschritt und mehr Gerechtigkeit. ... zum Artikel
Zwei ältere Frauen in der Innenstadt von Rostock
(Foto: picture alliance / dpa)

Betriebsrente für mehr Beschäftigte

Beschäftigte mit niedrigen Einkommen sollen von Zusatzrente profitieren
01.06.2017 | Künftig sollen mehr Beschäftigte in kleinen und mittelgroßen Unternehmen sowie Geringverdiener von einer betrieblichen Altersvorsorge profitieren. Hier erfahren Sie, wie das im Detail aussehen soll. ... zum Artikel
Rentnerpaar aus Thüringen beim Einkaufen
(Foto: picture-alliance/dpa)

Ab 2025: Gleiche Renten in Ost und West

Bundestag beschließt Rentenangleichung
01.06.2017 | Ab 2025 werden endlich die Renten in Ost- und Westdeutschland gleichberechnet. Für die Rentenangleichung sind sieben Schritte vorgesehen. Hier die Details zum Verfahren. ... zum Artikel
Rollstuhl
(Foto: PhotoSuse / photocase.com)

Krankheit oder Unfall sollen nicht arm machen

Zweite Verbesserung bei Erwerbsminderungsrente
01.06.2017 | Wer durch Krankheit oder einen Unfall aus dem Arbeitsleben gerissen wird, darf nicht in Armut fallen. Deshalb soll für künftige Betroffene die Erwerbsminderungsrente verbessert werden.  ... zum Artikel
Reichstagsgebäude mit Kuppel bei Nacht
(Foto: Patryk Witt)

Das sind die Ergebnisse des Koalitionsausschusses

SPD-Fraktion setzt Präventionsprogramm gegen islamistischen Terrorismus durch
30.03.2017 | Es war eine lange Liste an Punkten, über die der Koalitionsausschuss beraten wollte. Verständigung gab es am Ende auf Vorhaben, die der SPD-Fraktion wichtig sind, bei anderen Gerechtigkeitsthemen aber blockiert die Union. ... zum Artikel