SPD Bundestagsfraktion

Netzpolitik / Digitale Agenda

Moderne Netzpolitik ist für die SPD-Bundestagsfraktion Gesellschaftspolitik und längst kein Nischenthema mehr. Zentrales Anliegen sozialdemokratischer Medien- und Netzpolitik ist, allen Menschen die Vorteile des Internets nutzbar zu machen und die freie Kommunikation zu schützen. Auf der anderen Seite darf die Offenheit des Internets nicht dazu führen, die Rechte des Einzelnen abzuschneiden. Im Kern geht es also darum, gleichzeitig gesellschaftliche Teilhabe, Angebotsvielfalt, Freiheit und Rechte im Netz zu sichern.
 

Verwandte Seiten:

Nächste Veranstaltung

Mittwoch, 7. Juni 2017 - 18:30

Fake News & Digitale Bildung

VfB Iggelheim, Am Neugraben 14, 67459 Böhl-Iggelheim

Mit Doris Barnett, Saskia Esken

Talk "Nichts als die Wahrheit: Leben wir in einer postfaktischen Welt" mit Nikolaus Blome, Marina Weisband, Thomas Oppermann im Bundestag
(Foto: Catrin Wolf)

Nichts als die Wahrheit? Leben wir in einer postfaktischen Welt?

Veranstaltung der SPD-Fraktion zu Fake News
19.05.2017 | Offenbar sind immer mehr Menschen bereit, Tatsachen auszublenden und sogar offensichtliche Lügen zu akzeptieren – und ihrem „Gefühl“ zu vertrauen. Diesem Phänomen spürte die SPD-Fraktion in einer Fachkonferenz mit prominenten Gästen nach. ... zum Artikel
Das sozaiale Netzwerk Facebook
(Foto: dpa/picture-alliance)

Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern

Gesetz gegen strafbare Hass- und Hetzbotschaften beraten
19.05.2017 | Das Recht auf Meinungsfreiheit endet dort, wo strafbare Hetze oder Verleumdung beginnt. Der Bundestag hat einen Gesetzentwurf debattiert, mit dem strafbare Falschmeldungen, Hetze und Hassreden in den sozialen Netzwerken gezielt bekämpft werden.  ... zum Artikel
(Hintergrundgrafik: shutterstock/Rawpixel.com)

LIVE: Hate Speech, Fake News und die Folgen für unsere Demokratie

Livestream-Mitschnitte vom 18. Mai 2017
18.05.2017 | Kann man Facebook gesetzlich dazu bewegen, die Verfolgung strafbarer Beiträge zu unterstützen? Und wie müssen Politik, Medien und Zivilgesellschaft auf "postfaktische" Zeiten reagieren? Zwei Talks mit prominenten Gästen. ... zum Artikel
Thomas Oppermann
(Foto: picture alliance / dpa)

Gesetzentwurf von Maas tritt Hassbotschaften entgegen

Statement von Thomas Oppermann
14.03.2017 | SPD-Fraktionschef Oppermann lobt den Gesetzentwurf von Heiko Maas zur besseren Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken: Heiko Maas setzt mit seinem Vorschlag für bußgeldbewährte Compliance-Regeln genau die richtigen Maßstäbe.  ... zum Artikel
Das sozaiale Netzwerk Facebook
(Foto: dpa/picture-alliance)

Den Hassbotschaften mit klaren Regeln entgegentreten

Gesetzentwurf zur Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken
14.03.2017 | In den Netzwerken blühen nicht nur Verschwörungen und Fake News, sondern viele Menschen werden mit Hass und strafbaren Inhalten übergossen. Jetzt handelt der Gesetzgeber. ... zum Artikel