SPD Bundestagsfraktion

Kinder

Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten. Sie sind neugierig und probieren sich aus. Gute Bedingungen von Anfang an sind entscheidend für zukünftige Lebenschancen. Wir erleben im Alltag, dass Bedürfnisse und Interessen von Kindern, im Widerstreit mit denen Erwachsener, immer wieder hinten angestellt werden. Um dies aufzulösen, wollen wir Kinder als eigenständige Persönlichkeiten stärken und umfassend an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen beteiligen.

Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder im Grundgesetz ausdrücklich als Träger von Grundrechten benannt werden. Dies würde die Situation von Kindern in vielen Lebensbereichen verbessern.

Die SPD-Bundestagsfraktion macht sich für mehr Kinderfreundlichkeit stark. Wir wollen

  • finanziell abgesicherte Lebensverhältnisse für alle Kinder
  • gesundes Aufwachsen für alle Kinder
  • beste Bildung von Anfang an für alle Kinder
  • kindgerechte Wohn- und Lebensräume
  • einen effektiven Kinderschutz
  • dass Genehmigungen von Kitas oder Spielplätzen in Wohngebieten selbstverständlich sind
  • gute Unterstützungsangebote der Kinder und Jugendhilfe.
Sönke Rix
(Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll / Florian Jänicke))

Kinderrechte im Grundgesetz sind zum Greifen nah

Statement von Sönke Rix
22.11.2016 | Sönke Rix, familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, begrüßt, dass in die Debatte über die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz Bewegung kommt. ... zum Artikel
Tawab aus Libyen (links) und Jetmira aus Albanien (rechts) werden an ihrer Chemnitzer Grundschule von ihrer Lehrerin in Deutsch unterrichtet
(Foto: picture alliance / dpa)

Neues Miteinander beginnt mit gesellschaftlicher Teilhabe

Beschluss der SPD-Bundestagsfraktion
25.10.2016 | Integrationspolitik braucht neue Ideen, um allen hier lebenden Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Miteinander zu ermöglichen. Ideen liefert das Konzept „Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft“  der SPD-Fraktion. ... zum Artikel
Grundschullehrerin lernt mit Kindern von Zuwanderern die deutsche Sprache
(Foto: dpa - Bildfunk (Hendrik Schmidt))

Kulturelle Bildung für benachteiligte Kinder weiter ausbauen

Antrag der Koalitionsfraktionen
21.10.2016 | Das Bundesprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist ein Erfolg. Geht es nach den Fraktionen von CDU/CSU und SPD, soll es über 2017 hinaus weiterentwickelt und weitere fünf Jahre fortgeführt werden.  ... zum Artikel