SPD Bundestagsfraktion

Integration

Von herausragender Bedeutung für die Zukunft unserer Gesellschaft ist das Gelingen der Integration von Einwanderern. Angst und Unsicherheit dürfen dabei nicht ausgeblendet werden. Wir wollen gleiche Chancen für alle Menschen, die auf Dauer in Deutschland leben. Wir wollen gleichberechtigt miteinander leben, unabhängig von Herkunft und Religion. Integration braucht aber neue Ideen und aktives Engagement, sie fordert Zuwanderer ebenso wie die Aufnahmegesellschaft, denn Chancen geben und Chancen nutzen gehören zusammen.

Die Zukunft unseres Landes und unserer Gesellschaft hängt vom Zuzug und der gelungenen Integration von Einwanderern ab. Integration geht uns alle an. Daher müssen wir alle - Deutsche wie Zugewanderte - daran arbeiten, dass dieses Land zusammenwächst.

Dazu brauchen wir eine bessere Förderung und gleiche Chancen vor allem im Bildungssystem. Wir brauchen die doppelte Staatsbürgerschaft. Die Menschen sollen sich sowohl mit dem Land ihrer Herkunft als auch mit Deutschland identifizieren. Migrantinnen und Migranten sollen die Möglichkeit bekommen, ihrer im Ausland erworbenen Bildungsabschlüsse und Qualifikation gemäß beschäftigt zu sein. Wir wollen hierfür ein bundeseinheitliches Anerkennungsgesetz. Wir wollen das Aufenthaltsrecht so gestalten, dass Kettenduldungen vermieden werden.

Thomas Oppermann beim Pressestatement
(Foto: www.marco-urban.de)

Nicht Deutsche gegen Flüchtlinge ausspielen

Interview mit Thomas Oppermann in der Passauer Neuen Presse
16.09.2016 | Im Interview erläutert Thomas Oppermann, wie man der AfD am besten begegnen sollte und wie sich der Zusammenhalt in Deutschland nachhaltig gestalten lässt. Auch zu Ceta und TTIP nimmt er Stellung. ... zum Artikel
Türkeistämmige Mandatsträger der SPD
(SPD-Bundestagsfraktion, Andreas Amann)

Mandat für Deutschland

Türkeistämmige Abgeordnete diskutierten mit SPD-Fraktion
09.09.2016 | Wie lässt sich verhindern, dass der Konflikt in der Türkei auch hier zu einer Spaltung der Gesellschaft führt? Türkeistämmige Abgeordnete haben im Bundestag über Lösungen für eine bessere Zusammenarbeit diskutiert. ... zum Artikel
Thomas Oppermann beim Pressestatement
(Foto: www.marco-urban.de)

Innere Sicherheit darf nicht zum Streitthema werden

Interview mit Thomas Oppermann in der Wilhelmshavener Zeitung
17.08.2016 | SPD-Fraktionschef Oppermann beschreibt die Forderungen seiner Fraktion für mehr Integrationsbemühungen für die Flüchtlinge, formuliert aber auch klare Erwartungen an diese. Bei der öffentlichen Sicherheit müsse zudem noch mehr geschehen. ... zum Artikel