SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

18. Legislaturperiode

Für uns ist Umweltschutz immer auch eine Investition in gesundheitliche Vorsorge und Lebensqualität. Saubere Luft, Schutz vor Lärm, saubere Gewässer, gesunde Böden und intakte Ökosysteme sind Voraussetzungen für Lebensqualität und Erholung.

Mit der Mietpreisbremse, der Aufstockung der Mittel für die Städtebauförderung um 600 Millionen Euro auf 700 Millionen Euro für 2014 , von der auch das Programm „Soziale Stadt“ profitiert sowie mit dem Zuschussprogramm für altersgerechten Umbau von Wohnungen wollen wir „gutes Wohnen“ auch für einkommensschwache Haushalte und ein selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden für ältere Menschen ermöglichen.

Nächste Veranstaltung

Donnerstag, 18. August 2016 - 19:00

Starkregen, Dürre, Hochwasser

LOKschuppen, Adolf-Kolping-Straße 19, 84359 Simbach am Inn

Mit Florian Pronold, Rita Hagl-Kehl

Meldungen

Weitere Artikel
Endlager Gorleben
(Foto: picture-alliance / dpa)

Bericht der Endlagerkommission online kommentierbar

Bürger können Vorschläge bewerten
18.07.2016 | Die Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe hat ihren Abschlussbericht beschlossen. Jeder kann nun die Vorschläge der Kommission bewerten und kommentieren. Hier die Infos. ... zum Artikel
Schild, auf dem steht: Unkonventionelles Fracking wird verboten
(SPD-Bundestagsfraktion)

Unkonventionelles Fracking wie in den USA verboten

Bundestag beschließt Gesetzpaket zu Fracking und Erdgasförderung
24.06.2016 | Jetzt gilt es: Fracking wie in den USA ist in Deutschland verboten und für die Erdgsförderung gelten schärfere Regeln. Hier die wichtigsten Punkte im Überblick.  ... zum Artikel
Liegende Fragezeichen
(Grafik: istock/jezperklauzen)

FAQ zu Fracking und Ergasförderung

Antworten auf häufig gestellte Fragen
23.06.2016 | Der Bundestag hat das Gesetzpaket zum Verbot von unkonventionellem Fracking wie in den USA und zur schärferen Regelung der Erdgasförderung beschlossen. spdfraktion.de beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.  ... zum Artikel