SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Bildung und Forschung

18. Legislaturperiode

Die Arbeitsgruppe Bildung und Forschung beschäftigt sich mit zentralen Gerechtigkeits- und Zukunftsfragen unseres Landes. Chancengleichheit und Innovationsfähigkeit schaffen Zukunft und sichern Teilhabe.

Die Arbeitsgruppe Bildung und Forschung beschäftigt sich mit zentralen Gerechtigkeits- und Zukunftsfragen unseres Landes. Chancengleichheit und  Innovationsfähigkeit schaffen Zukunft und sichern Teilhabe. Die Verbesserung von Chancengleichheit in der Bildung eröffnet gesellschaftliche Teilhabechancen, soziale Sicherheit und bessere Lebensperspektiven für jeden Einzelnen. Und eine gesellschaftlich verantwortliche und innovationsorientierte Forschungs- und Technologiepolitik ermöglicht nachhaltigen Fortschritt und sichert die künftige Wettbewerbsfähigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen und damit die Arbeitsplätze und Sozialsicherungssysteme von morgen.

Chancengleichheit und Aufstieg durch Bildung

Bildung ist Menschenrecht. Sie ist der Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und sozialen Zusammenhalt, für Selbstbestimmung und individuelle Freiheit. Zugleich ist sie die Voraussetzung für Vollbeschäftigung und die Sicherung des Fachkräftebedarfs, für Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand. Chancengleichheit in der Bildung ist deshalb beides: eine fundamentale Gerechtigkeitsfrage und ein entscheidender Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes.

Die Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, Bildung als öffentliches Gut zu stärken, um sozialen Aufstieg durch Bildung zu ermöglichen und gleiche Chancen auf gute Bildung für alle zu verwirklichen. Dazu gehören vor allem eine starke und gerechte Bildungsfinanzierung und eine erstklassige öffentliche Bildungsinfrastruktur.
Unsere bildungspolitischen Schwerpunkte legen wir im Rahmen unserer Bundeszuständigkeiten auf alle Phasen des individuellen Lebenslaufs – von der frühen, individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule über die Berufsbildung und das Hochschulstudium bis hin zur Weiterbildung und Lebenslangem Lernen.

Fortschritt durch Forschung und Innovation

Zugleich setzt sich die Arbeitsgruppe für die langfristige und verlässliche Stärkung von Forschung und Entwicklung in Deutschland ein. Sie orientiert sich an dem Leitbild, dass Forschung dem Fortschritt in einem umfassenden Sinne dienen soll: sozialer und ökologischer Fortschritt muss mit technologisch-wirtschaftlichen Innovationen zusammengeführt werden. Ziel ist, die künftige Innovations- und Konkurrenzfähigkeit Deutschlands im internationalen Wettbewerb zu sichern, Impulse für die Leitmärkte der Zukunft und die Arbeit von morgen zu geben und durch Forschung, Innovation und Erkenntnisfortschritt einen Beitrag zur Lösung zentraler Zukunftsfragen zu leisten.

 

 

Meldungen

Weitere Artikel
Zwei Menschen gehen dem Sonnenuntergang entgegen
(Foto: nicolasberlin / photocase.de)

Gleiche Chancen schaffen

Gesagt. Getan. Gerecht.
19.07.2017 | Nicht nur mit ihrer Arbeitsmarktpolitik hat die SPD-Fraktion das Leben vieler Bürgerinnen und Bürger verbessert. In fast allen Bereichen gibt es spürbare Fortschritte. Eine Übersicht. ... zum Artikel
StudentenInnen bei einer schriftlichen Prüfung
(Foto: Veer/Wavebreakmediamicrro)

Urheberrecht wird wissenschaftsfreundlich

Bildungs- und Wissenschaftsschranke
30.06.2017 | Mit einem neuen Gesetz wird geregelt, welche urheberrechtlichen Nutzungshandlungen in Bildung und Wissenschaft gesetzlich erlaubt sind, ohne dass es einer Zustimmung der Urheber und sonstiger Rechtsinhaber bedarf. ... zum Artikel
Bilanz 2013 - 2017
(Grafik: spdfraktion.de)

Gesagt. Getan. Gerecht.

Bilanz 2013 - 2017
19.06.2017 | Vier Jahre lang hat die SPD-Bundestagsfraktion der Politik der Großen Koalition ihren Stempel aufgedrückt. Vier Jahre lang waren wir der Motor der Koalition, die treibende Kraft für gesellschaftlichen Fortschritt und mehr Gerechtigkeit. ... zum Artikel