SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

08.03.2016

Bund und Land für beste Bildung von Anfang an

"Bund und Land in Kinderhand!" Auf Einladung der SPD-Fraktionen im Bundestag und im Landtag NRW haben sich am 7. März in Düsseldorf mehr als 100 Expertinnen und Experten aus der Praxis über Zukunftskonzepte für die frühkindliche Bildung und Prävention ausgetauscht.

12.01.2016 | Nr. 10

E-Zigaretten und E-Shishas gehören nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen

Am 11. Januar 2016 fand eine öffentliche Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor den Gefahren des Konsums von elektronischen Zigaretten und elektronischen Shishas (Drs. 18/6858) im Familienausschuss des Deutschen Bundestages statt. Alle geladenen Sachverständigen begrüßten den Gesetzentwurf. Viel Lob gab es insbesondere für die schnelle Initiative von Bundeskinderministerin Manuela Schwesig, erklären Sönke Rix und Stefan Schwartze.

11.11.2014 | Nr. 705

Mehr Qualität in Kitas und Tagespflege gefordert

Am 10. November 2014 hat der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag eine öffentliche Anhörung zum Ausbau und zur Qualität von Kinderbetreuungsangeboten durchgeführt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer forderten eine weitere Verbesserung der Qualität in Tageseinrichtungen, erklären Sönke Rix und Stefan Schwartze.

12.03.2014 | Nr. 114

Schnelle Hilfen für die Hebammen

Schnelle Lösungen für eine faire Vergütung und bezahlbare Versicherungen – das ist es, was die Hebammen in Deutschland brauchen. Viele freiberufliche Hebammen können sich steigende Berufshaftpflichtprämien nicht mehr leisten und entscheiden sich zunehmend gegen die Ausübung der Geburtshilfe. Es gilt die flächendeckende Versorgung im Bereich der Geburtshilfe sicherzustellen und damit die Wahlfreiheit des Geburtsortes zu garantieren, erklären Sönke Rix und Stefan Schwartze.

24.04.2013

Worauf es bei Kita und Tagespflege ankommt

Die SPD-Bundestagsfraktion hat mit Expertinnen und Experten über die Bedeutung der Qualität in Kitas und in Kindertagespflege diskutiert. Beim Personal fängt es an.

17.01.2013 | Nr. 43

SPD fordert eigenständige Jugendpolitik

Eine gute Jugendpolitik muss sich als Interessenvertretung für junge Menschen verstehen und darf sich nicht an den Defiziten von jungen Menschen orientieren, sagen Sönke Rix und Stefan Schwartze. Der Großteil der Jugendlichen ist engagiert, verantwortungsbewusst und pragmatisch. Leider werden jungen Menschen durch falsche politische Weichenstellungen immer wieder Steine in den Weg gelegt. Das wollen wir mit unserem Antrag für eine eigenständige Jugendpolitik ändern. Jede politische Maßnahme soll zukünftig auf die Auswirkungen von jugendpolitischen Belangen überprüft werden.

29.11.2012

Schwarz-Gelb fehlt der Kompass in der Familienpolitik

Kurz nach dem der Bundestag das unsinnige Betreuungsgeld für Eltern, die ihre Kinder nicht in einer staatlich geförderten Krippe betreuen lassen, beschlossen hatte, treibt die Koalition ein widersprüchliches Vorhaben um: Plötzlich sollen Familien, wenn die Frau nach der Geburt eines Kindes wieder arbeiten möchte, eine Prämie für eine Putzhilfe erhalten.

Seiten