SPD Bundestagsfraktion

Verkehr

Umweltfreundliche, bezahlbare und sichere Mobilität

Ziel unserer Verkehrspolitik ist es, die gesellschaftlich und wirtschaftlich notwendige und gewünschte Mobilität umweltfreundlich, bezahlbar und sicher zu gestalten. Wir wollen einen möglichst hohen Mobilitätsgrad mit möglichst geringen Belastungen für Mensch und Umwelt. Dieses Ziel werden wir nur erreichen, wenn wir die einzelnen Verkehrsträger vernünftig kombinieren und mehr Verkehr von der Straße auf umweltfreundliche Verkehrsträger verlagern, insbesondere auf Schiene und Wasserstraßen. Wir brauchen technologische Innovationen, um Mobilität auf neue Energieträger umzustellen und auf Dauer „weg vom Öl“ zu kommen.

Des Weiteren brauchen wir eine Zukunftsstrategie zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur. Dazu gehören gezielte Investitionen in die Beseitigung von Engpässen ebenso wie die Sanierung des Bestandsnetzes.

Nächste Veranstaltung

Dienstag, 11. Juli 2017 - 19:00

Mobil sein. Bezahlbar, umweltfreundlich, sicher.

Stadtteilzentrum Pluto, Wilhelmstr. 89a, 44649 Herne

Mit Michelle Müntefering, Axel Schäfer

Bilanz 2013 - 2017
(Grafik: spdfraktion.de)

Gesagt. Getan. Gerecht.

Bilanz 2013 - 2017
19.06.2017 | Vier Jahre lang hat die SPD-Bundestagsfraktion der Politik der Großen Koalition ihren Stempel aufgedrückt. Vier Jahre lang waren wir der Motor der Koalition, die treibende Kraft für gesellschaftlichen Fortschritt und mehr Gerechtigkeit. ... zum Artikel
Ein Dorf in ländlicher Umgebung
(Foto: picure-alliance/dpa)

SPD-Fraktion hat sich bei Bund-Länder-Finanzreform durchgesetzt

Bundestag hat umfassendes Gesetzespaket beschlossen
01.06.2017 | Der Bund übernimmt künftig eine deutlich stärkere Rolle beim Ausgleich der Finanzkraft zwischen den Bundesländern. Für die SPD-Fraktion gibt es etliche Erfolge bei dem Gesetzespaket. Hier ein umfassender Überblick. ... zum Artikel
Die Fraktionsvorsitzenden von CDU/CSU und SPD beim Pressestatement
(Foto: spdfraktion.de)

Der Bund wird zum Garanten für gleichwertige Lebensverhältnisse

Koalitionsfraktionen einigen sich bei Reform der Bund-Länder-Finanzen
17.05.2017 | Die Spitzen der SPD- und der CDU/CSU-Fraktion haben noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Das Kooperationsverbot wird durchbrochen, eine Privatisierung von Autobahnen ausgeschlossen. ... zum Artikel