SPD Bundestagsfraktion

Steuern

Wohlstand, Sicherheit und soziale Gerechtigkeit erfordern einen handlungsfähigen Staat. Für politische Gestaltung braucht der Staat ausreichende und verlässliche Einnahmen. Unsere Strategie aus Wachstumsimpulsen und Konsolidierungsmaßnahmen zahlt sich aus. Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt mit einer sozial ausgewogenen Finanzpolitik dafür, dass mehr Steuergerechtigkeit erreicht und Steuerhinterziehung wirkungsvoll bekämpft wird.

Nächste Veranstaltung

Dienstag, 7. März 2017 - 19:00

Steuergerechtigkeit

Nachbarschaftszentrum Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Str. 23, 13585 Berlin

Mit Swen Schulz (Spandau), Lothar Binding (Heidelberg)

Steuerhinterziehung
(Foto: BilderBox.com)

Schluss mit überzogenen Vorstandsgehältern und Boni

Mehr Transparenz, weniger steuerliche Absetzbarkeit
22.02.2017 | Maß und Mitte scheinen in manchen Vorstandsetagen verloren gegangen zu sein. Deshalb legt die SPD-Fraktion jetzt einen umfassenden Gesetzentwurf zur Begrenzung von Managergehältern und Boni vor. ... zum Artikel
Steuergelder
(Foto: BilderBox.com)

Koalition sagt Steuerflucht und Steuergestaltung den Kampf an

Parlament berät Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz
16.02.2017 | Auf Druck der SPD-Fraktion: Ein neues Gesetz soll die Ermittlungsmöglichkeiten der Finanzbehörden verbessern und die Mitwirkungspflichten der Steuerpflichtigen und der Banken erhöhen, um wirksamer gegen Briefkastenfirmen in Steueroasen vorgehen zu können. ... zum Artikel
Thomas Oppermann, MdB
(Foto: picture-alliance / dpa)

Erbschaftsteuer einfacher und gerechter regeln

Thomas Oppermann im Interview mit der Stuttgarter Zeitung
04.02.2017 | Fraktionschef Thomas Oppermann im Interview mit der Stuttgarter Zeitung über gerechte Besteuerungen und Europas Lage nach dem Amtsantritt von Donald Trump. ... zum Artikel
Thomas Oppermann beim Pressestatement
(Foto: Patryk Witt)

Wohlstand hängt auch von Gerechtigkeit im Land ab

Thomas Oppermann im Interview mit Rasmus Buchsteiner
30.01.2017 | Wohlstand hängt nicht nur von einer starken Wirtschaft ab, sondern auch davon, ob es gerecht zugeht im Land, ob die Menschen, ob alle eine faire Chance haben, aus ihrem Leben etwas zu machen. Hier das ganze Interview. ... zum Artikel