SPD Bundestagsfraktion

Reformation heißt, die Welt zu hinterfragen
Politik und Verantwortung im 21. Jahrhundert

Freitag, 10.03.2017

Von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Deutscher Bundestag, Reichstagsgebäude

3. Etage, SPD-Fraktionssaal, Raum 3S001
Platz der Republik 1, 10117 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Reformation heißt, die Welt zu hinterfragen“. Das ist das Motto des Reformationsjubiläums 2017, mit dem an die umwälzenden Veränderungen vor 500 Jahren erinnert wird. Auch unsere Gesellschaft befindet sich im Umbruch. Verunsicherung und Unmut scheinen zu erstarken. Die SPD-Bundestagsfraktion übernimmt Verantwortung, indem sie mit großem Engagement soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Teilhabe fördert. Spaltung und Hetze setzen wir  Zusammenhalt und Miteinander entgegen.

Unsere heutigen Werte und unser Menschenbild, unser Verständnis von Freiheit, Gewissen und Verantwortung sind durch die Umbrüche der Reformationszeit geprägt. In Rückbesinnung darauf wollen wir über aktuelle Veränderungen in unserer Gesellschaft sprechen. Dabei geht es auch darum, komplexe Botschaften verständlich zu vermitteln.

Sowohl religiös als auch politisch markiert die Reformation einen Wendepunkt. Alle sollten Zugang zu Bildung haben. Die Verantwortung des Einzelnen für das Ganze wurde betont.  Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich mit ihrer Politik für soziale Sicherheit und gesellschaftlichen Zusammenhalt ein. Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften bringen sich in diese Debatten ein. Gemeinsam gestalten und leben wir Toleranz, Vielfalt und Freiheit.

Wir wollen mit Ihnen diskutieren, was die Ideen der Reformation heute bedeuten. Die SPD-Bundestagsfraktion lädt in Kooperation mit dem Arbeitskreis Christinnen und Christen in der SPD (AKC) zur diesjährigen Tagung herzlich ein. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Kerstin Griese, MdB
Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften
Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales

 

Siegmund Ehrmann, MdB
Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien
Beauftragter für das Reformationsjubiläum 2017

Termin Info

Online-Anmeldung bis 01.03.2017 möglich

Bitte geben Sie folgende Daten an. * Mit Stern versehene Felder müssen ausgefüllt werden. Diese Daten sind bei einigen Veranstaltungen aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig.

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum in der Form ttmmjjjj ohne Punkte ein (z. B. 15011968)

Nach der Übermittlung Ihrer Daten wird ein Link zu Ihrer Anmeldung angezeigt, bitte drucken Sie sich diese Anmeldung aus und bringen Sie zum Termin mit.

Wir speichern die für Ihre Veranstaltungsanmeldung notwendigen Daten nur bis zu einem Tag nach der Veranstaltung. Danach werden die Daten gelöscht.