SPD Bundestagsfraktion

Rund um das Motorrad
Wie können Freizeitspaß und Lärmbelästigung vereinbart werden?

Samstag, 10.12.2016

Von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Landgasthof Kleiner

Stockumer Str. 17, 59846 Sundern-Stockum

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zweiräder – egal welcher Größe – sind fester Bestandteil auf Deutschlands Straßen. Für viele Männer und Frauen gibt es nichts Schöneres, als sich in der Freizeit in die Lederkleidung zu werfen und sich auf das Motorrad zu setzen. Doch Zweiradbegeisterte nehmen eine besondere Rolle im Straßenverkehr ein. Bei Unfällen ist für sie die Gefahr deutlich größer, sich zu verletzten. Und viele „heiße Öfen“ verursachen großen Lärm, der andere Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer stört. Auch Menschen, die an beliebten Motorradstrecken wohnen, werden durch die Geräusche der Zweiräder beeinträchtigt.

Von vier Millionen Motorrädern in Deutschland sind eine Million zu laut. Es gibt Biker, die achten darauf, dass sich der von ihnen verursachte Lärm in Grenzen hält. Es gibt aber auch die Anderen, die die Motoren hochtunen und sich über jedes Dezibel mehr freuen. Für sie bedeutet Lärm Macht.

Was kann man tun? Wo sieht die SPD-Bundestagsfraktion Ansätze, um die Beeinträchtigung von Zweiradlärm zu reduzieren? Wie kann man andere Verkehrsteilnehmer und Anwohner vor lauten Zweirädern bewahren?

Wir möchten Sie über die aktuelle Entwicklung informieren und über Maßnahmen zur Lärmminderung diskutieren.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Mit besten Grüßen

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

 

Dirk Wiese MdB          

 

Birgit Kömpel MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen