SPD Bundestagsfraktion

Suche

15.01.2015 | Nr. 26

Gesunde Ernährung ist ein Gebot sozialer Gerechtigkeit

Gemeinsam mit dem Koalitionspartner will die SPD-Bundestagsfraktion gegen den Anstieg ernährungsbedingter Erkrankungen vorgehen. Im Mittelpunkt eines Antrags, der heute im Bundestag debattiert wird, steht dabei die Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Neben verpflichtenden Qualitätsstandards für Schulverpflegung und öffentliche Kantinen, die durch ein nationales Qualitätszentrum zukünftig kontrolliert werden, fordern SPD und CDU/CSU ein Werbeverbot für ungesunde Lebensmittel in Grundschulen und Kitas, süßigkeitenfreie Kassenzonen in Supermärkten sowie eine nationale Strategie zur Reduktion von Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten. Auch die Ernährungsbildung an Schulen soll ausgebaut werden, erklären Jeannine Pflugradt und Elvira Drobinski-Weiß.

15.01.2015

Gesunde Ernährung ist soziales Grundrecht

Einen Tag vor Beginn der Internationalen Grünen Woche debattierte der Deutsche Bundestag über gesunde Ernährung. Den Koalitionsantrag „Gesunde Ernährung stärken – Lebensmittel wertschätzen“ hat das Parlament erstmalig beraten.

19.01.201519:30 bis
21:45 Uhr

TTIP – Fluch oder Segen?

Hotel „Hafenresidenz Stralsund“, Seestraße 10-13, 18439 Stralsund Mit: Sonja Amalie Steffen, Jeannine Pflugradt
05.12.2014 | Nr. 800

Rechtssicherheit für bestehende Biomasseanlagen durchgesetzt

Der Deutsche Bundestag hat eine wichtige Änderung des im Sommer verabschiedeten Erneuerbare-Energien-Gesetzes beschlossen. Hiermit wird Rechtsklarheit für die Betreiber von bestehenden Biomasseanlagen geschaffen, erklären Wilhelm Priesmeier und Jeannine Pflugradt.

25.11.2014 | Nr. 759

Gesunde Schulverpflegung für alle Kinder sicherstellen

Eine heute auf dem Bundeskongress „Schulverpflegung 2014“ vorgestellte Studie offenbart große Defizite. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für den Ausbau der Schulverpflegung in Deutschland und einheitliche Standards für gesundes Essen in Schulen und Kitas ein. Unser Ziel ist es, dass jedes Kind in Deutschland Zugang zu einer ausgewogenen Ernährung bekommt, erklären Elvira Drobinski-Weiß und Jeannine Pflugradt.

27.06.2014 | Nr. 422

EEG-Novelle sichert Förderung von Biomasse und Biogasanlagen

Mit der heutigen Verabschiedung der EEG-Novelle 2014 sind die Weichen für einen umfassenden Vertrauensschutz für bestehende Biogas- und Biomethananlagen gestellt. Biomasse wird weiterhin einen wichtigen Beitrag zur Bereitstellung von erneuerbarer Energie leisten, erklären Johann Saathoff und Jeannine Pflugradt.

Seiten

z.B. 14.11.2018
z.B. 14.11.2018