SPD Bundestagsfraktion

Suche

28.04.2017 | Nr. 236

Zukunftsinvestitionen in frühkindliche Bildung

Der Deutsche Bundestag hat ein viertes Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ einstimmig beschlossen. Damit investiert der Bund zusätzlich über eine Milliarde Euro in frühkindliche Bildung. Das gibt Rückenwind für unsere sozialdemokratische Politik für Kinderförderung, Elternunterstützung, Integrationsermöglichung, Armutsverhinderung und Sicherung des Wirtschaftsstandorts Deutschland, erklärt Sönke Rix.
14.12.2016 | Nr. 790

SPD-Fraktion begrüßt zusätzliche Finanzspritze für frühkindliche Bildung

Das Bundeskabinett hat am 14. Dezember 2016 ein Kindertagesbetreuungsausbaugesetz (KiBA) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt, dass damit gut 1,1 Milliarden Euro für die Schaffung von 100.000 zusätzlichen Kinderbetreuungsplätzen und für eine bessere Qualität der Angebote bereitgestellt werden sollen, erklärt Sönke Rix.
15.11.2016 | Nr. 698

Qualitätsschub für frühkindliche Bildung

Bei der Konferenz „Frühe Bildung – Mehr Qualität für alle Kinder“ haben sich Bund und Länder am 15. November 2016 auf eine höhere Qualität in der Kindertagesbetreuung und eine dauerhafte Finanzierung verständigt. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht in der gemeinsamen Erklärung der Bund-Länder-Konferenz eine wichtige Einigung auf dem Weg zu nachhaltig besseren Krippen, Kitas und Tagespflegeangeboten, sagt Sönke Rix.
29.01.2016 | Nr. 55

Rückenwind für den Ausbau von Kitas und Ganztagsschulen

Am 28. Januar 2016 hat das Kinderhilfswerk seinen Kinderreport 2016 vorgestellt. Daraus geht einmal mehr hervor, dass in Deutschland mangelnde Bildungschancen von armen und benachteiligten Kindern als drängendstes Problem in der Kinder- und Jugendpolitik angesehen werden. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich dadurch in ihrem Ziel bestärkt, weiter auf beste Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an zu setzen. Moderne Kinder- und Jugendpolitik funktioniert vor allem über Kita- und Ganztagsschulausbau. Und der darf in Zukunft gerne auch noch schneller gehen, sagt Sönke Rix.

12.08.2014 | Nr. 496

Investitionen in gute Kinderbetreuung zahlen sich aus

Frühkindliche Bildung ist der SPD-Bundestagsfraktion viel wert. Wir begrüßen, dass Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig eine Debatte über Qualität in Kitas angestoßen hat, sagt Sönke Rix.

19.09.2013 | Nr. 1.003

Weltkindertag – Rechte von Kindern und Jugendlichen weiter stärken

Am 20. September findet der Weltkindertag unter dem Motto „Chancen für Kinder!“ statt. An diesem Tag wird darauf aufmerksam gemacht, dass Bildungschancen in Deutschland immer noch stärker als in anderen Ländern von der sozialen Herkunft abhängen. Einkommen, Bildung und sozialer Status der Eltern entscheiden über den Bildungserfolg der Kinder. Deshalb sind die Stärkung der Kinderrechte und eine gerechte Bildungspolitik, die kein Kind zurücklässt, besonders wichtig. Die Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz, der Ausbau einer qualitativ hochwertigen frühkindlichen Bildung sowie ein neues Ganztagsschulprogramm sind überfällig, erklären Caren Marks und Marlene Rupprecht.

18.09.2013 | Nr. 999

Ausbau der frühkindlichen Bildung muss unter Hochdruck weitergehen

Der Ausbau der frühkindlichen Bildung muss forciert werden und der Bund muss Länder sowie Kommunen dabei unterstützen. Es ist ärgerlich, dass Bundesministerin Schröder jahrelang mit dem Finger auf Länder und Kommunen gezeigt hat, statt selbst die Ärmel hochzukrempeln, erklärt Caren Marks.

30.10.2012 | Nr. 1179

Frühkindliche Bildung gelingt nur mit Qualität

Frühkindliche Bildung gelingt nur, wenn hohe qualitative Maßstäbe in Kindertageseinrichtungen gelten. Es muss darum gehen, bestehende Potenziale beim Kita-Ausbau auszuschöpfen. Lösungen auf Kosten der Kinder und der Erzieherinnen und Erzieher lehnen wir ab.

20.06.2012 | Nr. 686

Wieder Klatsche für das Betreuungsgeld

Die Liste der Berichte und Studien, die das geplante Betreuungsgeld kritisieren, wird immer länger. Auch der kommende nationale Bildungsbericht zieht nun dieses umstrittene Projekt in Zweifel. Zu Recht, denn das Betreuungsgeld läuft dem öffentlich geförderten Ausbau der frühkindlichen Bildung, der Qualität und der besseren Förderung von Kindern in Krippen und Kitas entgegen, sagt Caren Marks.

02.05.2012 | Nr. 494

10. Deutscher Seniorentag rückt Alter(n) ins rechte Licht

Zum 10. deutschen Seniorentag greift Petra Crone zwei Forderungen der SPD-Bundestagsfraktion auf: das Recht auf Bildung für jedes Alter und die Förderung von freiwilligem Engagement von und für alle Generationen. Denn Teilhabe darf kein leeres Wort sein.

Seiten

z.B. 13.07.2020
z.B. 13.07.2020

Filtern nach inhaltstyp:

Filtern nach arbeitsgruppen: