SPD Bundestagsfraktion

Suche

08.08.2017 | Nr. 456

Missbrauch von Leiharbeit durch bessere Regulierung bekämpfen

Die von der Bundesregierung vorgelegten Zahlen zeigen, dass Leiharbeit bis Ende 2016 weiter zugenommen hat – um 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf fast eine Million Arbeitskräfte. Gegenüber 2003 hat sich die Anzahl der Leiharbeitnehmer sogar verdreifacht. Diese Zahlen belegen, wie richtig die stärkere Regulierung der Zeitarbeit war, wie sie die SPD durchgesetzt hat. Leiharbeit muss auf ihre eigentliche Funktion zurückgeführt werden. Das Gesetz entfaltet bereits jetzt  erste positive Wirkungen, erklärt Katja Mast.
21.07.2017

Viel erreicht, noch viel vor

Zum Ende der Legislaturperiode ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin erläutert die Erfolge der SPD-Fraktion und zeigt auf, wo die Unionsfraktion sich sperrte.
20.12.2016

Regieren heißt, den Alltag der Menschen zu verbessern

Gesagt. Getan. Gerecht – gerechtere Bezahlung, mehr Investitionen in Bildung, fortschrittliche Familienpolitik: Die SPD-Bundestagsfraktion hat das Leben vieler Bürgerinnen und Bürger verbessert. Eine Bilanz.
25.10.2016

Gute Arbeit 5/2016

Download: Dokument
21.10.2016

Missbrauch von Leiharbeit wird der Riegel vorgeschoben

Die neuen gesetzlichen Maßnahmen helfen verantwortungsvollen Unternehmen, deren Flexibilität nicht eingeschränkt wird. Sie richten sich gegen schwarze Schafe, die die bisherigen Regeln missbraucht haben.
22.09.2016 | Nr. 551

Leiharbeit und Werkverträge – Wir schieben dem Missbrauch einen Riegel vor

Der Gesetzentwurf zur Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen wird heute ins parlamentarische Verfahren eingebracht. Mit dem Gesetz schieben wir dem Missbrauch einen Riegel vor und führen Leiharbeit und Werkverträge auf ihre eigentliche Funktion zurück, erklären Katja Mast und Markus Paschke.

Seiten

z.B. 17.08.2018
z.B. 17.08.2018

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen: