SPD Bundestagsfraktion

Suche

25.05.2019 | Nr. 210

Queere Menschen müssen wirksam geschützt werden

Die jüngsten Entscheidungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), queeren Schutzsuchenden das Asyl zu verweigern, sind nicht nachvollziehbar, erklärt Karl-Heinz Brunner.
16.05.2019 | Nr. 199

Zum Internationalen Tag gegen Homophobie

Noch immer stehen gleichgeschlechtliche Beziehungen in vielen Staaten unter Strafe. Menschen werden verhaftet, weil sie einfach sie selbst sind. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die weltweite Entkriminalisierung gleichgeschlechtlicher Beziehungen und weist darauf hin, dass die Menschenrechte unteilbar sind, sagen Gabriela Heinrich und Karl-Heinz Brunner.
12.04.2019

Queerpolitischer Sprecher

Die Gleichstellung von Homo- und Heterosexuellen war und ist in Deutschland ein umstrittenes Thema. Die SPD-Fraktion im Bundestag setzt sich seit jeher klar dafür ein, dass Lesben und Schwule in unserer Gesellschaft nicht benachteiligt werden dürfen. Dieses Engagement zeigt sich in der erfolgreichen Öffnung der Ehe gegen den Widerstand der Union im Oktober 2017.
15.08.2018 | Nr. 271

Nicht vor Scharlatanen kuschen: „Homoheilern“ jetzt Einhalt gebieten

In Deutschland gibt es eine Reihe von Organisationen und Einzelpersonen, die mit dem Ziel der zwangsweisen Veränderung der sexuellen Identität tätig sind und gerade auch Minderjährige für dieses Ziel zu manipulieren versuchen. Gesundheitsminister Spahn muss diese Praxis beenden, sagt Johannes Kahrs. 
27.07.2018

Volle Gleichstellung: Ehe für alle gilt!

Weltweit fordern Lesben und Schwule die rechtliche und gesellschaftliche Anerkennung ihrer sexuellen Identität. Während sich ihre Situation in Europa, verbessert hat, verschlimmert sie sich in anderen Staaten. 
03.08.2017

Gleichberechtigung von Homosexuellen vorangebracht

In den Zeiten, in denen die SPD-Bundestagsfraktion Teil einer Regierungskoalition war, hat sie die Gleichberechtigung von Homosexuellen vorangebracht und sich gegen deren Diskriminierung gewandt. 
30.06.2017

Ein wichtiger gesellschaftspolitischer Fortschritt

Nach jahrelangen Diskussionen hat der Bundestag den Weg für die Ehe für alle freigemacht. Eine überfällige Entscheidung, findet SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann und wünscht sich im Parlament eine breite Mehrheit für das Gesetz.
30.06.2017

Bundestag beschließt Ehe für alle

Dafür hat die SPD-Fraktion seit Jahren gekämpft: Der Bundestag hat mit dem Beschluss zur Ehe für alle den Weg zur völligen Gleichstellung Homosexueller freigemacht. Was das bedeutet und wie die Debatte verlief, lesen Sie hier.

Seiten

z.B. 20.06.2019
z.B. 20.06.2019

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen: