SPD Bundestagsfraktion

Suche

Detlef Müller (Chemnitz)

Detlef Müller (Chemnitz)
18.09.201915:00 bis
17:00 Uhr

Gekommen, um zu hören!

Bürgerpark, Oskar-Kalb-Fell-Platz 8, 72764 Reutlingen Mit: Dr. Martin Rosemann
11.09.2019

Unser Weg beim Bildungssystem zahlt sich aus

Gestiegene Beteiligung an der Hochschulbildung und gute Bedingungen für Lehrkräfte - die OECD anerkennt die Weichenstellungen der Koalition in der Bildungs- und Hochschulpolitik. Es müsse aber noch mehr folgen - fordert Oliver Kaczmarek.
10.09.2019 | Nr. 320

Weltweite Einhaltung der Menschenrechte erfordert ein Lieferkettengesetz

Heute stellten Gewerkschaften, Menschenrechtler, kirchliche, Klima- und Entwicklungsorganisationen in Berlin die "Initiative Lieferkettengesetz" vor. Das Bündnis aus 64 Organisationen fordert die Bundesregierung auf, deutsche Firmen mit einem Lieferkettengesetz zum Schutz von Menschenrechten zu verpflichten. Ein solches Regelwerk würde Unternehmen verpflichten, Sorgfaltsmaßnahmen zu ergreifen, um Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörungen weltweit zu vermeiden. Tun sie dies nicht, könnten die Unternehmen haftbar gemacht werden, sagt Frank Schwabe.
10.09.2019 | Nr. 319

Hozan Cane und ihrer Tochter müssen sofort freigelassen werden

Die kurdische Sängerin Hozan Cane wurde letztes Jahr in der Türkei zu einer gut sechsjährigen Haftstrafe verurteilt, der Vorwurf des Gerichts lautete Verbreitung von Terrorpropaganda. Gestern wurde ihre Tochter Gönül Örs ebenfalls verhaftet, sie wurde zuvor im April mit einer Ausreisesperre belegt. Beide Frauen sind deutsche Staatsbürgerinnen und haben sich in den letzten Jahren für die Rechte der Kurdinnen und Kurden eingesetzt. Der Verdacht liegt nahe, dass Verhaftung und Verurteilung politisch motiviert sind, erklärt Frank Schwabe.
10.09.2019 | Nr. 318

Die Zukunft des Plastikrecyclings

Die Menge an Plastikverpackungen in Deutschland hat sich in den letzten 15 Jahren verdoppelt. Diese Entwicklung gilt es zu stoppen. In Industrie, Medizin oder Sport ist Plastik jedoch nicht wegzudenken. Auch in anderen Bereichen kann Kunststoff sogar die ökologischere Alternative sein. Klar ist: Wir müssen Plastik dort einsparen, wo es überflüssig ist. Für Kunststoffe, auf die wir nicht verzichten können, brauchen wir ein hochwertiges und ökologisch sinnvolles Recycling, erklärt Michael Thews.
17.09.201908:00 bis
10:00 Uhr

Gekommen, um zu hören!

, Am Marktplatz, 73240 Wendlingen am Neckar Mit: Dr. Nils Schmid

Seiten

z.B. 17.09.2019
z.B. 17.09.2019

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: