SPD Bundestagsfraktion

Suche

16.05.2017

Der wirtschaftliche Erfolg muss gerecht verteilt werden

Während die oberen Einkommen in den letzten Jahren von der guten konjunkturellen Entwicklung und den gestiegenen Löhnen und Gehältern profitierten, hatten knapp 40 Prozent der arbeitenden Bevölkerung so gut wie keine Lohnzuwächse. Das will die SPD-Fraktion ändern.
12.05.2017

Zeit für mehr Investitionen und Steuergerechtigkeit

Der Arbeitskreis Steuerschätzung seine Prognose der Steuereinnahmen bis 2021 vorgelegt. Die Lage ist gut. Damit sie so bleibt, fordert die SPD-Fraktion Vorfahrt für mehr Investitionen und mehr Steuergerechtigkeit. 
11.05.2017 | Nr. 263

Zeit für mehr Investitionen und Steuergerechtigkeit

Heute hat der Arbeitskreis Steuerschätzung seine Prognose der Steuereinnahmen bis 2021 vorgelegt. Die Lage ist gut. Damit sie so bleibt, brauchen wir aber Vorfahrt für mehr Investitionen und mehr Steuergerechtigkeit, erklären Carsten Schneider, Lothar Binding und Johannes Kahrs.
06.05.2017

Schweiz stellt sich auf Seite von Steuerhinterziehung

Immer mehr Details zum Schweizer Spion bei Steuerermittlern von NRW werden bekannt. Thomas Oppermann reagiert mit deutlichen Worten darauf, dass der Spion offenbar gezielt von der Schweiz eingesetzt wurde.
27.04.2017

Kampf den schädlichen Steuerpraktiken

Kompliziert, aber von großer Bedeutung: Der Bundestag hat das Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen beschlossen. Dadurch wird Gewinnverschiebungen multinationaler Konzerne mittels Ausnutzung sogenannter Patentboxen ein Riegel vorgeschoben.
27.04.2017

Transparenz bei Briefkastenfirmen

Das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz ist beschlossen! Damit werden die Konsequenzen aus den Panama-Papers gezogen. Durch sie wurde bekannt, wie anonyme Briefkastenfirmen für Steuerhinterziehung genutzt werden.
26.04.2017 | Nr. 220

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz: Transparenz bei Briefkastenfirmen

Mit dem heute im Finanzausschuss abschließend beratenen Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz wird Transparenz bei Briefkastenfirmen geschaffen. Die Offenlegungs- und Mitwirkungspflichten von Steuerpflichtigen und Banken mit Geschäftsbeziehungen zu Briefkastenfirmen in Steueroasen werden erweitert. Banken werden strengere Pflichten zur Identifikation ihrer Kunden auferlegt. Das ist ein großer Erfolg, sagt Lothar Binding.

Seiten

z.B. 20.07.2019
z.B. 20.07.2019

Filtern nach themen:

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: