SPD Bundestagsfraktion

Statements

19.10.2015

Bildung: Kooperationsverbot abschaffen

SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil fordert einen Durchbruch in der Bildungspolitik, um Bildungschancen von der sozialen Herkunft unabhängig zu machen und die vielen jungen Flüchtlinge erfolgreich zu integrieren.

08.10.2015

Nötiger denn je: Kooperationsverbot bei Schulbildung abschaffen

Bei der Integration junger Flüchtlinge seien dem Bund in der Schulbildung die Hände gebunden, mahnt SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil. Wer die Chancen von Bildung für die Integration nutzen will, müsse das Kooperationsverbot im Grundgesetz jetzt abschaffen.

18.09.2015

Berufliche Bildung bietet Chance für Flüchtlinge

SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil sieht in der beruflichen Bildung Vorteile für die Menschen, die nach Deutschland geflohen sind, und für die Betriebe in unserem Land. Damit werde für beide Seiten eine "Win-Win-Situation" geschaffen.

02.09.2015

Gutes Signal im Kampf gegen Befristungsmissbrauch

SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil lobt den Kabinettsbeschluss zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz: "Das ist ein wichtiges, gutes Signal an die vielen jungen Menschen in der Wissenschaft, die hervorragende Arbeit leisten".

21.07.2015

Das Betreuungsgeld war immer bildungsfeindlich

Das Betreuungsgeld ist vom Bundesverfassungsgericht gekippt worden. Hubertus Heil sagt: "Das Betreuungsgeld war immer bildungsfeindlich. Es hält viele Jungen und Mädchen von der frühkindlichen Bildung fern."

18.06.2015

Begrüße das neue FH-Förderprogramm nachdrücklich

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Hubertus Heil lobt das neue Fachhochschulforschungsprogramm der Bundesbildungsministerin. Heil: Die Rolle der Fachhochschulen im regionalen Innovationssystem ist kaum zu überschätzen.

Seiten