Statement von Sören Bartol

SPD-Fraktionsvize Bartol bekräftigt angesichts der Empfehlungen der Kommission Gleichwertige Lebensverhältnisse: Bezahlbare Mobilität mit Bus und Bahn oder mobiles Telefonieren dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen.

„Wir halten an dem Anspruch der gleichwertigen Lebensverhältnisse in Deutschland fest. Bezahlbare Mobilität mit Bus und Bahn, ordentliches, mobiles Telefonieren und eine erreichbare Arztpraxis dürfen nicht von der Postleitzahl abhängig sein.

Wenn die Union sich beim Klimaschutz und Fragen der Grundrente bewegt, kann das Ergebnis der Kommission ein wichtiger Teil des weiteren Arbeitsprogramms der Koalition für die zweite Halbzeit bis 2021 sein.

Mit zusätzlichen Bus- und Bahnverbindungen und einer besseren Mobilfunkversorgung durch staatlich geförderte Mobilfunkmasten wollen wir das Leben in den ländlichen Regionen lebenswert halten und verbessern. In den Ballungsgebieten ist unsere drängendste Aufgabe die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.“