Statement von Katja Mast

Einer Umfrage des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zufolge wechselten im April und Mai vor allem Frauen ins Home Office. Katja Mast fordert nachhaltige Maßnahmen zur Gleichstellung.

„Familien tragen dieses Land durch die Krise. Den Löwenanteil leisten Frauen. Sie reduzieren ihre Arbeitszeit und wechseln ins Homeoffice, um Kinderbetreuung und Homeschooling zu übernehmen. Das zeigen die Zahlen des IAB sehr deutlich.

Die Gleichstellungserfolge der vergangenen Jahre haben wir hart erkämpft. Es geht jetzt mehr denn je um Maßnahmen für mehr Partnerschaftlichkeit bei Erwerbs- und Sorgearbeit. Unser Weg dorthin ist der konsequente Ausbau der Kinderbetreuung, der Rechtsanspruch auf Ganztag im Grundschulalter und ein überfälliger Kulturwandel in den Köpfen.“