SPD Bundestagsfraktion

Pressemitteilungen

18.08.2011 | Nr. 1470

Bundesregierung versagt bei Hilfen für Extremismus-Opfer

Für Opfer extremistischer Übergriffe existiert ein sogenannter Härtefall-Fonds, der in diesem Jahr 1 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Bisher wurde lediglich ein Bruchteil davon abgerufen. Sebastian Edathy und Sönke Rix fordern, dass der Härtefall-Fonds in der Öffentlichkeit bekannter gemacht werden muss und Projekte gegen Rechtsextremismus einer stärkeren finanziellen Förderung bedürfen.

z.B. 21.01.2021
z.B. 21.01.2021

Filtern nach arbeitsgruppen: