SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Finanzen

Wahlperiode wählen

19. Legislaturperiode
Legislaturperioden:
17|18|19
Die Arbeitsgruppe Finanzen befasst sich mit der Steuer- und Finanzmarktpolitik. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt für ein gerechtes und effizientes Steuersystem ein. 

Es muss für ausreichende und verlässliche Einnahmen sorgen, damit der Staat seine Aufgaben erfüllen kann. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen einen fairen Beitrag zur Finanzierung des Gemeinwesens leisten. Starke Schultern müssen deshalb mehr tragen als schwache. Steuerhinterziehung und Steuervermeidung müssen konsequent bekämpft werden.

Durch eine wirksame Finanzmarktregulierung wollen die Finanzpolitikerinnen und Finanzpolitiker der SPD die Stabilität und die Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte sicherstellen. Das bedeutet beispielsweise, dass für eine in Schieflage geratene Bank Eigentümer und Gläubiger und nicht mehr die Steuerzahler haften. Der Finanzsektor soll seine realwirtschaftlichen Aufgaben erfüllen und den Unternehmen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten bieten.

Meldungen

Weitere Artikel
Kinder laufend
(Foto: BilderBox.com)

Auf dem Weg zum kinderfreundlichsten Land Europas

SPD-Fraktion fordert Kindergrundsicherung
10.01.2019 | Die SPD-Fraktion setzt sich ein ehrgeiziges Ziel: Deutschland soll das kinderfreundlichste Land Europas werden. Mit welchen Maßnahmen das erreicht werden soll, hat die Fraktion in einem Beschluss zusammengefasst. ... zum Artikel
Carsten Schneider (Erfurt), MdB
(Foto: Benno Kraehahn)

Die Wohlhabenden können einen höheren Beitrag leisten

Interview mit Carsten Schneider für die Funke-Mediengruppe
07.01.2019 | Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erklärt im Interview, weshalb die SPD-Fraktion den Solidaritätszuschlag für 90 Prozent aller Zahler abschaffen will. ... zum Artikel