SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Finanzen

Wahlperiode wählen

19. Legislaturperiode
Legislaturperioden:
17|18|19
Die Arbeitsgruppe Finanzen befasst sich mit der Steuer- und Finanzmarktpolitik. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt für ein gerechtes und effizientes Steuersystem ein. 

Es muss für ausreichende und verlässliche Einnahmen sorgen, damit der Staat seine Aufgaben erfüllen kann. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen einen fairen Beitrag zur Finanzierung des Gemeinwesens leisten. Starke Schultern müssen deshalb mehr tragen als schwache. Steuerhinterziehung und Steuervermeidung müssen konsequent bekämpft werden.

Durch eine wirksame Finanzmarktregulierung wollen die Finanzpolitikerinnen und Finanzpolitiker der SPD die Stabilität und die Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte sicherstellen. Das bedeutet beispielsweise, dass für eine in Schieflage geratene Bank Eigentümer und Gläubiger und nicht mehr die Steuerzahler haften. Der Finanzsektor soll seine realwirtschaftlichen Aufgaben erfüllen und den Unternehmen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten bieten.

Meldungen

Weitere Artikel
Ansicht eines Marktplatzes
(Foto: clu/iStock.com)

Städte und Gemeinden jetzt stärken

SPD-Fraktion unterstützt Vorschläge von Finanzminister Scholz
28.05.2020 | Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen Städte, Dörfer und Gemeinden überall in Deutschland hart: Ausgaben steigen, Einnahmen sinken. Die SPD-Fraktion fordert einen Solidarpakt für Kommunen, damit wieder investiert werden kann – in Schulen und Kitas, in Sportvereine, Schwimmbäder und Bibliotheken... ... zum Artikel
Glückliche Familie im Park
(Foto: Natalia Fedori/shutterstock.com)

Hilfen für Eltern ohne Kinderbetreuung

Längerer Anspruch auf Lohnersatz
28.05.2020 | Die Unterstützung für berufstätige Eltern ohne Kinderbetreuung wird verlängert. Außerdem wird die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes durch Arbeitgeber bis zu einer bestimmten Höhe steuerfrei.  ... zum Artikel