SPD Bundestagsfraktion

Artikel

03.03.2014

Rente, Mindestlohn und Energiewende auf den Weg gebracht

Mit der Arbeitnehmerzeitung Gute Arbeit spricht Thomas Oppermann über die Arbeit als Fraktionschef, die Herausforderungen der Energiewende, die Vorteile eines Mindestlohns und das Programm der Großen Koalition für Arbeitnehmer.

26.02.2014

Mindestlohn für Beschäftigte der Fleischindustrie

Für rund 100.000 Menschen gilt vom 1. Juli an ein bundesweit einheitlicher Mindestlohn. Katja Mast, arbeitsmarktpolitische Sprecherin, lobt: "Die von der SPD durchgesetzten Vereinbarungen im Koalitionsvertrag zum Thema Arbeit zeigen ihre Wirkung."

08.02.2014

Der Mindestlohn ist ein riesiges Konjunkturprogramm

Der Mindestlohn wird wie ein riesiges Konjunkturprogramm wirken, so SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann. Außerdem erklärt er im Interview welche Maßnahmen im Kampf gegen Steuersünder ergriffen werden müssen.

30.01.2014

Lebensleistung von Menschen besser anerkennen

Die Arbeits- und Sozialpolitik wird in dieser Legislatur von Sozialdemokraten geprägt: Deutschland soll gerechter werden. Zudem spielen gesundheitliche Prävention und Rehabilitierung eine wichtige Rolle.

13.12.2013

Pflegekräfte in kirchlichen Einrichtungen gerecht entlohnen

Aus Sicht der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist ein „Branchentarif Gesundheit und Soziales“ dringend erforderlich, um die Branche zu stärken, die Beschäftigten gerecht zu entlohnen, den Fachkräftemangel zu bekämpfen und die Arbeit mit Menschen mehr wertzuschätzen.

30.04.2013

Der 1. Mai ist als Kampftag immer noch aktuell

Es mache sehr wohl einen Unterschied, wen man wählt, sagt Florian Pronold. Der SPD-Fraktionsvize spricht im Interview über die Bedeutung des 1. Mai und erklärt, warum auch Infrastruktur ein sozialdemokratisches Thema ist.

13.03.2013

Mindestlöhne sind eine Frage der Gerechtigkeit

spdfraktion.de befragt die arbeitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Anette Kramme, zum Unterschied zwischen dem Mindestlohn der SPD und den Lohnuntergrenzen der Koalition.

21.02.2013

„Amazon ist kein Einzelfall“

Der Umgang mit Leiharbeitnehmern bei Amazon ist keine Ausnahme, sondern Ausdruck einer Unordnung am Arbeitsmarkt – mit Niedriglöhnen, schlechten Arbeitsbedingungen und unsicherer Beschäftigung.

27.09.2012

Schwarz-Gelb: Kuhhandel für den Machterhalt

In einer Aktuellen Stunde der SPD setzte sich der Bundestag mit den Bundesratsentscheidungen vom 21. September 2012 und dem Geschacher um das Betreuungsgeld auseinander. Thomas Oppermann stellte fest, diese Regierung sei die peinlichste, die Deutschland je hatte.

10.11.2011

Der gesetzliche Mindestlohn ist überfällig

Merkel rudert beim Mindestlohn zurück: Untergrenze ja, Einheitsbetrag nein. Für die SPD-Fraktion steht fest: Irgendwelche Lohnuntergrenzen helfen nicht. Sozial ist, was Arbeit schafft, von der man leben kann – unabhängig von ergänzender Sozialhilfe. Die Union muss Farbe bekennen.

Seiten

z.B. 19.07.2019
z.B. 19.07.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach themen: