SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

30.11.2016 | Nr. 750

Welt-AIDS-Tag 2016: Keine Entwarnung bei der AIDS-Gefahr

Nach den Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts gab es Ende 2015 rund 84.700 HIV-infizierte Menschen in Deutschland. Die Neuinfizierungen von insgesamt 3.200 sind gegenüber dem Vorjahr nicht gesunken. Deshalb müssen wir nach wie vor Aufklärung und Informationen verstärken, erklären Hilde Mattheis, Helga Kühn-Mengel und Mechthild Rawert.
11.11.2016 | Nr. 691

Mehr Qualität bei Hilfsmitteln

Eine bessere Hilfsmittelversorgung und die Stärkung der Heilmittelerbringer in der Versorgung sind die wesentlichen Ziele des Entwurfs eines Heil-Hilfsmittelversorgungsgesetzes, das der Deutsche Bundestag in erster Lesung beraten hat. Der Entwurf trägt deutlich die Handschrift der SPD-Bundestagsfraktion, erklären Hilde Mattheis und Martina Stamm-Fibich.
10.11.2016 | Nr. 675

Durchbruch bei der Versorgung psychisch Kranker

Der Deutsche Bundestag hat heute das Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG) beschlossen. Damit rücken wir erfolgreich vom PEPP in seiner bisherigen Form ab. Das hatten Fachverbände, Betroffene und die SPD-Bundestagsfraktion seit langem gefordert, erklären Hilde Mattheis und Dirk Heidenblut.
20.11.201616:00 bis
18:00 Uhr

Solidarprojekt Deutschland

Hotel-Gasthof Zur Post, Rötenbacher Straße 5, 88364 Wolfegg Mit: Martin Gerster, Hilde Mattheis
10.10.2016 | Nr. 591

Finanzausgleich weiterentwickeln, Schummeleien beenden

Der Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen ist ein unverzichtbarer Baustein unserer gesetzlichen Krankenversicherung. Er wird seit jeher vor allem von denjenigen kritisiert, die sich als Einzahler sehen. Dazu gehört insbesondere die Techniker Krankenkasse. Forderungen nach Einschränkungen und einem Rückbau des Finanzausgleichs von dieser Seite sind nicht neu. Dass sie jetzt aber damit begründet werden, dass auch die eigene Kasse schummelt, ist überraschend, sagt Hilde Mattheis. 
30.08.201619:00 bis
20:30 Uhr

Zukunft Pflege

Diakonie Niederberg, Bahnhofstraße 36, 42551 Velbert Mit: Kerstin Griese, Hilde Mattheis
28.06.2016 | Nr. 4008

Pflegestärkungsgesetz III heute vom Kabinett verabschiedet

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf des Dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III) verabschiedet. Es ist Teil einer Gesamtreform der Pflege, mit der wir die Leistungen und die Personalsituation verbessern, einen neuen Pflegebedürftigkeits-begriff und ein genaueres Begutachtungsverfahren einführen, erklären Hilde Mattheis und Mechthild Rawert. 
14.06.201618:30 bis
20:30 Uhr

Zukunft: Pflege

Römersaal Stift St. Irminen, Irminenfreihof 2, 54290 Trier Mit: Dr. Katarina Barley, Hilde Mattheis

Seiten

z.B. 22.10.2018
z.B. 22.10.2018

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: