SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

07.03.2013 | Nr. 293

Offensive Gleichstellung statt weißer Salbe

Mit einem Aktionsplan hat die SPD-Bundestagsfraktion ein gleichstellungspolitisches Gesamtpaket geschnürt, das ein Ziel hat: Frauen und Männer müssen über das gesamte Leben hinweg gleiche Chancen auf eine eigenständige Existenzsicherung haben, sagen Christel Humme und Caren Marks. Das geht nur mit Gesetzen - schwarz-gelbe Appelle oder freiwillige Selbstverpflichtungen bringen nichts.

01.03.2013 | Nr. 266

Merkel und Schwarz-Gelb sind mit Gleichstellungspolitik gescheitert

Unter Angela Merkel kommt die Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland nicht voran. Gleichstellung bedeutet für Schwarz-Gelb nicht mehr als Appelle, Empfehlungen und Freiwilligkeit. Dabei wissen wir aus der Vergangenheit, dass wir mit Freiwilligkeit nicht voran kommen. Wer etwas an den Strukturen in unserer Gesellschaft ändern möchte, kommt um gesetzliche Regelungen nicht herum, erklären Caren Marks und Christel Humme.

20.02.2013 | Nr. 185

Hilfefonds muss zügig kommen

Die Umsetzung des Abschlussberichts kommt nur schleppend voran. Es ist daher zu begrüßen, dass die Bundesregierung den Hilfefonds endlich starten will, der bereits Ende 2011 angekündigt war. Betroffene erwarten hier zu Recht eine Lösung und kein Gerangel zwischen Bund und Ländern, erklären Dagmar Ziegler und Caren Marks.

20.02.2013 | Nr. 187

Betreuungsgeld immer stärker unter Druck

Das Land Hamburg hat heute Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Betreuungsgeld eingereicht. Die familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Caren Marks sagt dazu, dass diese Verfassungsklage einmal mehr deutlich macht, dass eine Leistung, die für die Nichtinanspruchnahme einer öffentlich geförderten Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege gezahlt wird, nicht nur falsch, sondern unvereinbar mit dem Grundgesetz ist. Ein Betreuungsgeld konterkariert die Ziele einer modernen Familien- und Kinderpolitik.

19.02.2013 | Nr. 179

Adoptionsrechte von Eltern in Regenbogenfamilien endlich gestärkt

Das Urteil ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur rechtlichen Gleichstellung homosexueller Paare und ihrer Kinder in Deutschland. Die Rechte von Kindern und Eltern in gleichgeschlechtlichen Familien werden dadurch weiter gestärkt. Nun gilt es, alle noch bestehenden Ungleichheiten im Adoptionsrecht zu überwinden und das Verbot der gemeinschaftlichen Adoption aufzuheben, erklärt Caren Marks.

14.02.2013

Sexismus in der Gesellschaft

Wo beginnt Sexismus, wer leidet darunter und wie kann dagegen vorgegangen werden? Die SPD-Fraktion geht diesen und weiteren Fragen in zwei Diskussionsrunden nach.

Seiten

z.B. 14.12.2018
z.B. 14.12.2018

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: