SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

13.09.2016

Lohngerechtigkeitsgesetz – jetzt!

Vor allem Frauen verdienen für die gleiche Arbeit noch immer durchschnittlich 21 Prozent weniger Lohn als ihre männlichen Kollegen. Ein wichtiger Baustein wäre mehr Lohntransparenz für Beschäftigte. Doch ein entsprechender Gesetzentwurf wird seit Monaten von der CDU/CSU blockiert.
12.09.2016

Situation von Alleinerziehenden verbessern

„Zu unseren wichtigsten Anliegen gehört es, die Situation von Alleinerziehenden zu verbessern, um ihren Kindern volle gesellschaftliche Teilhabe und Bildungschancen zu ermöglichen", sagt Christine Lambrecht.
02.08.2016

Wir sorgen dafür, dass gute Arbeit auch fair bezahlt wird

Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion Christine Lambrecht spricht über die Arbeitsmarktpolitik der Großen Koalition und erklärt, warum die SPD-Fraktion beim Thema Lohngerechtigkeit nicht locker lässt.
07.03.2016

Gesetz für Lohngerechtigkeit muss jetzt kommen

Anlässlich des Internationalen Frauentags erläutert Christine Lambrecht, was die SPD-Fraktion in der Frauenpolitik durchgesetzt hat - mahnt aber auch Richtung Union an, die weiteren Punkte des Koalitionsvertrages zügig umzusetzen.

02.03.2016

Weiterhin Lohnlücke zwischen Frauen und Männern

Eine neue Studie belegt weiterhin Gehaltsunterschiede zwischen Mann und Frau bei gleicher Tätigkeit. Christine Lambrecht fordert deshalb die Kabinettsverabschiedung des Gesetzes für Lohngerechtigkeit von Manuela Schwesig.

01.12.2015

Integration ist kein Selbstläufer

Die SPD-Ministerinnen in der Bundesregierung und Malu Dreyer haben einen "Integrationsplan Deutschland" vorgelegt. Christine Lambrecht lobt ihn als Gesamtkonzept zu der Daueraufgabe Integration.

01.12.2015

Für ein Jahrzehnt umfassender Gesellschaftspolitik

Viele Menschen, die jetzt als Flüchtlinge kommen, werden als neue Bürgerinnen und Bürger bleiben. Wir brauchen einen „Integrationsplan Deutschland“ - fordern die SPD-Ministerinnen der Bundesregierung.

Seiten

z.B. 25.03.2019
z.B. 25.03.2019

Filtern nach arbeitsgruppen: