SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

05.12.2017 | Nr. 574

Der Digitalpakt muss endlich umgesetzt werden

Die Digitalisierung der Schulen muss endlich von Bundesseite durch ein Schulmodernisierungsprogramm vorangetrieben werden. Die Debatte um eine einheitliche Schulcloud des Bundes ist nur eine Nebelkerze des Bundeskanzleramtes, sagt Saksia Esken.
01.06.2017 | Nr. 329

Digitalpakt von Bund und Ländern: Endlich wird es konkret

Nach einem Beschluss des Deutschen Bundestags zur “Stärkung der digitalen Bildung“ im Jahr 2015 hatte das Engagement von Bund und Ländern im Bereich der digitalen Bildung Fahrt aufgenommen. Jetzt wurde die zukünftige Zusammenarbeit von Bund und Ländern bei der Förderung der digitalen Bildung an Schulen konkretisiert. Aus Sicht der SPD-Bundestagsfraktion wird es nun endlich inhaltlich konkret, wobei die finanzielle Hinterlegung des Programms der zuständigen Ministerin weiterhin fehlt. Hier muss jetzt durch den Finanzminister endlich geliefert werden, erklären Ernst Dieter Rossmann, Saskia Esken und Marianne Schieder.
21.06.201714:00 bis
18:00 Uhr

Schulen von morgen – modern, sozial, digital

Campus Rütli – CR², Rütlistraße 41, 12045 Berlin Mit: Hubertus Heil (Peine), Dr. Ernst Dieter Rossmann, Marianne Schieder, Saskia Esken, Oliver Kaczmarek
08.12.2016 | Nr. 777

Kultusministerkonferenz-Strategie zeigt: Digitale Bildung ist eine Gemeinschaftsaufgabe

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die heute vorgestellten Vorschläge der Kultusministerkonferenz (KMK) zum digitalen Wandel in der Bildung. Die Bildungs- und Digitalpolitikerinnen und -politiker der SPD-Bundestagsfraktion hatten bereits zuvor in einem Positionspapier Handlungsfelder definiert und fordern eine enge Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen, sagt Saskia Esken.
01.12.2016 | Nr. 759

Die digitale Hochschullehre stärken und ausbauen

Das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) hat heute nach fast dreijähriger Arbeit seinen Abschlussbericht vorgelegt. In seinem Papier „The Digital Turn. Hochschulbildung im digitalen Zeitalter“ schreibt das Expertengremium den deutschen Hochschulen und der deutschen Politik konkrete und gut durchdachte Handlungsempfehlungen ins Stammbuch. Wir begrüßen die Ergebnisse und rufen dazu auf, dass sich Bund, Länder und Hochschulen gemeinsam dem digitalen Wandel stellen, sagt Saskia Esken.
04.11.2016 | Nr. 650

Verstärkte Förderung offener Bildungsmaterialien kommt

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert ab sofort den Aufbau einer bundesweiten Informationsstelle für offene Bildungsmaterialien (OER). Hierzu stellt das BMBF für einen Zeitraum von zwei Jahren rund 1,2 Millionen Euro bereit. Als SPD-Bundestagsfraktion drängen wir schon seit Jahren auf verstärkte Bemühungen des Bundes zur Förderung digitaler Bildung, erklärt Saskia Esken.
12.09.2016

#BiDiWe16: Bildungssystem muss in der digitalisierten Welt ankommen

Wie weit sind wir mit der "digitalen Bildung" in Deutschland? Wann werden Smartphones und Tablets selbstverständliche Lernmittel an Schulen und Hochschulen? Bei der #BiDiWe16-Fachtagung der SPD-Fraktion trafen sich Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum Austausch.
06.09.2016 | Nr. 510

Digitale Bildung: Fachtagung und Haushaltsberatung

Die SPD-Bundestagsfraktion hat heute bei ihrer Fachtagung „Bildung in einer digitalisierten Welt“ mit über 300 Gästen über Digitale Bildung und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen diskutiert. Am späteren Nachmittag beriet der Bundestag den Regierungsentwurf des Bildungs- und Forschungsetats 2017, erklärt Saskia Esken.

Seiten