SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

26.02.2018 | Nr. 40

SPD trauert um Gründer der Künstlersozialversicherung

In der vergangenen Woche ist der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung und Gründer der Künstlersozialversicherung Dr. Herbert Ehrenberg im Alter von 91 Jahren gestorben. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt seine großen Verdienste für die soziale Absicherung der Kulturschaffenden, erklären Kerstin Tack, Ralf Kapschack, Michelle Müntefering und Ulla Schmidt.
16.02.2018 | Nr. 35

Deniz Yücel ohne Auflagen aus Untersuchungshaft entlassen

Die Freilassung von Deniz Yücel war nach mehr als einem Jahr ohne Anklageschrift längst überfällig. Umso mehr freut sich die SPD-Bundestagsfraktion für Deniz Yücel und seine Familie, erklären Michelle Müntefering und Niels Annen.
14.02.2018 | Nr. 34

Freiheit für Deniz Yücel

Vor einem Jahr wurde Deniz Yücel verhaftet. Er wartet bis heute auf seine Anklageschrift. Die Presse- und Meinungsfreiheit ist ein grundlegendes Recht, das weltweit verteidigt werden muss, erklären Michelle Müntefering und Niels Annen.
08.02.2018

Aufbruch in der Kultur- und Medienpolitik

Die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zeigen eine klare sozialdemokratische Linie. Für die SPD-Fraktion war auch Michelle Müntefering, Sprecherin für Kultur und Medien, im Verhandlungsteam. 
23.01.2018 | Nr. 12

SPD besetzt Ausschuss für Kultur und Medien

Die SPD-Bundestagsfraktion übernimmt nach der heutigen interfraktionellen Verständigung den Vorsitz des Ausschusses für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag, erklären Eva Högl und Michelle Müntefering. 
12.10.2017

USA verlassen UNESCO: Bitteres Signal

Michelle Müntefering, Mitglied im Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik, zur Ankündigung der USA, aus der UNESCO auszutreten:  
15.01.2015

Die Welt neu denken – 100 Jahre Bauhaus

Der Bundestag hat mit den Vorbereitungen zum 100. Geburtstag der „Bauhaus-Schule“ begonnen. Denn der Bund soll dabei helfen, dass das Jubiläumsjahr als ein nationales und internationales Ereignis „mit Strahlkraft“ eine breite Öffentlichkeit erreicht.