SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

13.11.2014

Sehnsucht nach Zuwendung

Sehr einfühlsam hat das Parlament am Donnerstag eine Orientierungsdebatte zur Sterbehilfe geführt. Dabei wurden unterschiedliche Positionen deutlich, ob es neuer gesetzlicher Regelungen bedarf.

26.09.2014

EU-Freizügigkeit sichern - Missbrauch eindämmen

Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag erstmalig einen Gesetzentwurf der Bundesregierung "zur Änderung des Freizügigkeitsgesetzes/EU und weiteren Vorschriften" beraten. Kommunen sollen finanziell entlastet und Fälle von Rechtsmissbrauch oder Betrug "konsequenter unterbunden" werden.

27.06.2014 | Nr. 423

EU braucht gut gesteuerte Zuwanderungspolitik

Die Europäische Union braucht eine gut gesteuerte Zuwanderungspolitik. Die weltweit steigende Anzahl an Flüchtlingen und der demografische Wandel in Europa erfordern einen umfassenden Ansatz, der Zuwanderung optimal steuert, Bedürftigen Schutz bietet und Schleuserkriminalität bekämpft, erklärt Lars Castellucci.

20.06.2014 | Nr. 386

Weltflüchtlingstag 2014 – Gesellschaftliche Akzeptanz für Zuwanderung steigern

SPD und CDU/CSU haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, eine Strategie für Migration und Entwicklung zu erarbeiten. Diese ist dringender denn je, um dem steigenden Flüchtlingsdruck begegnen zu können. Sie muss sowohl den Interessen der Flüchtlinge als auch dem Interesse einer schrumpfenden Gesellschaft in Deutschland gerecht werden, erklärt Lars Castellucci.

08.05.2014 | Nr. 255

EU-Rechtsstaatsinitiative ist verbesserungswürdig

Die Initiative der Europäischen Kommission zur Stärkung der Rechtsstaatlichkeit ist ein guter Entwurf, der allerdings verbessert werden muss. Wir unterstützen das Ziel, rechtsstaatliche Fehlentwicklungen in den EU-Mitgliedstaaten frühzeitig erkennen und Verbesserungen veranlassen zu können. Wir setzen uns für ein vorbeugendes Verfahren ein, um die Rechtsstaatlichkeit in den EU-Staaten wirksam zu schützen, sagt Lars Castellucci.

11.04.201412:00 bis
17:30 Uhr

Verantwortung für Gerechtigkeit und Solidarität

Deutscher Bundestag Reichstagsgebäude, Platz der Republik, Berlin Mit: Thomas Oppermann, Kerstin Griese, Andrea Nahles, Christian Flisek, Dr. Lars Castellucci, Dietmar Nietan

Seiten

z.B. 24.03.2019
z.B. 24.03.2019

Filtern nach personen: