SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

24.05.2012 | Nr. 588

SPD-Vorschlag „Kultur für alle“ abgelehnt -Initiative für Leichte Sprache läuft weiter

Die SPD meint es ernst mit der Barrierefreiheit. Deswegen hat sie als erste Bundestagsfraktion überhaupt ihren Antrag „Kultur für Alle“ in Leichte Sprache übersetzen lassen und ihn in den Deutschen Bundestag eingebracht. Die SPD begrüßt, dass der Ausschuss für Kultur und Medien den Beschluss gefasst hat, ihre Initiative zu einer Selbstverpflichtung des Bundestags, die wichtigsten Entscheidungen und Debatten in Leichte Sprache zu übersetzen, weiterzuverfolgen, erklärt Ulla Schmidt.

01.06.201218:30 bis
20:15 Uhr

Inklusion. Illusion?

Heimathaus Neuwied, Schlosstr. 79, 56564 Neuwied Mit: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ulla Schmidt (Aachen)
17.04.2012 | Nr. 412

Bundesregierung muss sich für geändertes Programm „Kreatives Europa“ einsetzen

Der Programmvorschlag „Kreatives Europa“ der EU-Kommission zur Förderung von Kultur und Medien in Europa muss nachgebessert werden. Bei allen kritisch nachgefragten Punkten der Kleinen Anfrage der SPD-Bundestagsfraktion hat die Bundesregierung in ihrer Antwort angekündigt, sich in den anstehenden Verhandlungen für Verbesserungen einzusetzen. Wir fordern die Koalition auf, diesen Worten Taten folgen zu lassen, erklären Siegmund Ehrmann und Ulla Schmidt.

01.03.2012 | Nr. 219

Union und FDP lehnen SPD-Vorschlag zur Rettung von Welterbe ab

Der Antrag der Regierungsfraktionen zum UNESCO-Welterbe ist ein Schaufensterantrag. Die SPD fordert die Bundesregierung auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen und endlich notwendige Schritte zu unternehmen, um den Pflichten aus dem Beitritt zur UNESCO-Welterbekonvention nachzukommen, erklärt Ulla Schmidt.

27.01.2012 | Nr. 86

SPD dankt Ältestenrat für Unterstützung des ersten Antrages in Leichter Sprache im Bundestag

Als erste Bundestagsfraktion überhaupt hat die SPD einen Antrag in Leichter Sprache in den Deutschen Bundestag eingebracht. Der Antrag hat das Ziel, Angebote und Aktivitäten im Bereich Kultur und Medien barrierefrei zu gestalten. Die SPD-Bundestagsfraktion dankt dem Ältestenrat, dass er die Einbrin­gung des Antrags unterstützt hat, erklärt Ulla Schmidt.

25.01.2012 | Nr. 76

SPD macht erstmals Antrag in Leichter Sprache – Kultur für alle

Die SPD-Bundestagsfraktion bringt den Antrag „Kultur für alle – für einen gleichberechtigten Zugang von Menschen mit Behinderung zu Kultur, Information und Kommunikation“ auch in Leichter Sprache in den Bundestag ein. Ziel ist es, auf diese Weise Politik den Menschen nahezubringen, die sonst nicht den Zugang zu den Debatten und Entscheidungen des Bundestages haben oder die Sprache der Politik zu kompliziert finden, erklärt Ulla Schmidt.

12.01.2012 | Nr. 19

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik ist keine Einbahnstraße

Außenminister Westerwelle hat die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik auf Sprachkampagnen oder internationalen Wettbewerb beschränkt. Ein offener Dialog für Freiheit, Frieden und Demokratie wird vernachlässigt, kritisiert Ulla Schmidt. Es fehlt auch ein nachhaltiges Finanzkonzept für den Ausbau deutscher Auslandsschulen, der unter Frank-Walter Steinmeier erfolgreich begonnen hat.

16.12.2011 | Nr. 1560

SPD-Fraktion fordert zügigen Beitritt Deutschlands zum immateriellen Kulturerbe

Die SPD-Bundestagsfraktion bedauert, dass die Regierungsfraktionen dem Antrag von SPD und Bündnis 90/Die Grünen zum unverzüglichen Beitritt Deutschlands zum UNESCO-Übereinkommen für das immaterielle Kulturerbe nicht zugestimmt haben. Denn er führt alle konkreten Schritte auf, die notwendig sind, um das UNESCO-Übereinkommen für das immaterielle Kulturerbe bis Ende 2012 umzusetzen, erklärt Ulla Schmidt.

Seiten

z.B. 05.07.2020
z.B. 05.07.2020

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: