SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

15.12.2017 | Nr. 587

Kirchen fordern weltweites Recht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit

In ihrem heute vorgestellten „Ökumenischen Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit“ analysieren die beiden großen christlichen Kirchen Motive und Ursachen für die weltweite Verletzung des Rechts auf Religionsfreiheit. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den differenzierten Bericht und unterstützt den Aufruf der Kirchen zu Solidarität für religiös Verfolgte, erklären Frank Schwabe und Kerstin Griese.
22.09.2016 | Nr. 554

Recht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit weltweit bedroht

In ihrem Bericht über Religions- und Weltanschauungsfreiheit zeichnet die Bundesregierung ein differenziertes Bild über die vielfältigen Formen der Einschränkung und Verletzung dieses elementaren Menschenrechts. Aus Sorge über die weltweite Bedrohung dieses Rechts hatte der Deutsche Bundestag den Bericht angefordert, der morgen im Plenum debattiert wird, erklären Frank Schwabe und Kerstin Griese.
03.07.201616:00 bis
19:00 Uhr

Wie gelingt Integration?

Bauspielfarm, Lülfstraße 69, 45665 Recklinghausen Mit: Frank Schwabe, Kerstin Griese
18.06.2015 | Nr. 469

Bericht der Bundesregierung soll Recht auf Religions- und Glaubensfreiheit stärken

Religions- und Glaubensfreiheit ist ein elementares Menschenrecht, das weltweit massiv verletzt wird. Um einen Überblick über das Problem zu bekommen, fordert der Deutsche Bundestag die Bundesregierung zu einem Bericht über die Lage der Religions- und Glaubensfreiheit auf, erklären Kerstin Griese und Frank Schwabe.

22.07.2014 | Nr. 471

Schwerste Verbrechen an irakischen Christen

Die SPD-Bundestagsfraktion verurteilt aufs Schärfste die Vertreibung der Christen aus Mossul. Die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ verbreitet unter Andersgläubigen und Andersdenkenden Angst und Schrecken. Darunter leiden muslimische Schiiten genauso wie die dort lebenden Christen, erklärenn Kerstin Griese und Frank Schwabe.