SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

13.03.2013 | Nr. 335

Schwarz-Gelb boykottiert Entgeltgleichheit

Es ist doppelzüngig, dass Frau Merkel alljährlich zum Equal-Pay-Day die Lohnungleichheit beklagt, jedoch tatenlos bleibt. Merkels Regierungskoalition hat den Gesetzentwurf der SPD-Bundestagsfraktion zur Durchsetzung von gleichem Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit für Frauen und Männer abgelehnt, sagen Caren Marks und Christel Humme.

12.03.2013 | Nr. 314

Familien brauchen keine Gipfel, sondern Taten

Familien in Deutschland brauchen keine Gipfel mehr, die wie immer ohne Ergebnisse enden. Sie bauchen endlich konkrete Maßnahmen, wie die Arbeitswelt familienfreundlicher gestaltet werden kann und wie Familien besser in ihrem Alltag unterstützt werden können. Schwarz-Gelb hatte fast vier Jahre lang Zeit, aktiv zu werden, um mehr Familienfreundlichkeit zu erreichen. Aber nichts ist passiert, erklären Dagmar Ziegler und Caren Marks.

07.03.2013 | Nr. 293

Offensive Gleichstellung statt weißer Salbe

Mit einem Aktionsplan hat die SPD-Bundestagsfraktion ein gleichstellungspolitisches Gesamtpaket geschnürt, das ein Ziel hat: Frauen und Männer müssen über das gesamte Leben hinweg gleiche Chancen auf eine eigenständige Existenzsicherung haben, sagen Christel Humme und Caren Marks. Das geht nur mit Gesetzen - schwarz-gelbe Appelle oder freiwillige Selbstverpflichtungen bringen nichts.

01.03.2013 | Nr. 266

Merkel und Schwarz-Gelb sind mit Gleichstellungspolitik gescheitert

Unter Angela Merkel kommt die Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland nicht voran. Gleichstellung bedeutet für Schwarz-Gelb nicht mehr als Appelle, Empfehlungen und Freiwilligkeit. Dabei wissen wir aus der Vergangenheit, dass wir mit Freiwilligkeit nicht voran kommen. Wer etwas an den Strukturen in unserer Gesellschaft ändern möchte, kommt um gesetzliche Regelungen nicht herum, erklären Caren Marks und Christel Humme.

20.02.2013 | Nr. 185

Hilfefonds muss zügig kommen

Die Umsetzung des Abschlussberichts kommt nur schleppend voran. Es ist daher zu begrüßen, dass die Bundesregierung den Hilfefonds endlich starten will, der bereits Ende 2011 angekündigt war. Betroffene erwarten hier zu Recht eine Lösung und kein Gerangel zwischen Bund und Ländern, erklären Dagmar Ziegler und Caren Marks.

Seiten

z.B. 05.07.2020
z.B. 05.07.2020

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: