SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

15.01.2015

Gesunde Ernährung ist soziales Grundrecht

Einen Tag vor Beginn der Internationalen Grünen Woche debattierte der Deutsche Bundestag über gesunde Ernährung. Den Koalitionsantrag „Gesunde Ernährung stärken – Lebensmittel wertschätzen“ hat das Parlament erstmalig beraten.

13.01.2015 | Nr. 20

Vorbehalte der Bevölkerung ernst nehmen – Gentechnikanbau in Deutschland verbieten

Das Europäische Parlament hat heute den Weg für eine nationale Entscheidung über den Anbau gentechnisch veränderter Organismen (GVO) frei gemacht. Diese Entscheidung zur so genannten Opt-out-Regelung begrüßen wir. Wir wollen sie nutzen, eine für die Umwelt und für die Verbraucherinnen und Verbraucher riskante Technologie in Deutschland auszuschließen. Zudem erwarten wir von der Bundesregierung, dass sie sich bei kommenden Zulassungsfragen auf EU-Ebene nicht mehr enthalten wird, sondern diese konsequent ablehnt, erklären Elvira Drobinski-Weiß und Matthias Miersch.

21.01.201518:00 bis
20:45 Uhr

Lebensmittelverschwendung – Nein Danke!

Konferenz - und Beratungszentrum „Der Kleine Prinz“, Schwanenstraße 5-7, 47051 Duisburg Mit: Bärbel Bas, Elvira Drobinski-Weiß
19.12.2014 | Nr. 849

Bundesweites Anbauverbot für genveränderte Pflanzen muss kommen

EU-Parlament und Rat machen mit ihrem Kompromiss den Weg frei für nationale Entscheidungen über den Anbau gentechnisch veränderter Organismen (GVO-Anbau). Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den Vorschlag, in dem sich viele Forderungen der SPD wiederfinden und die Souveränität der Mitgliedstaaten gestärkt wird. Deutschland muss dies nutzen, um den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen bundesweit zu verbieten, erklärt Elvira Drobinski-Weiß.

05.12.2014 | Nr. 804

Regelungen für den Anbau gentechnisch veränderter Organismen entscheidend verbessert

Zur Regelung der Möglichkeiten für nationale GVO-Anbauverbote haben EU-Parlament und Rat einen guten Kompromiss ausgehandelt, in dem sich viele Forderungen der SPD wiederfinden und die Souveränität der Mitgliedstaaten gestärkt wird. Der Vorschlag muss am 10. Dezember 2014 noch durch die Mitgliedsstaaten bestätigt werden, Elvira Drobinski-Weiß.

27.11.2014 | Nr. 776

Geld und Ideen für gute Verbraucherpolitik

Der Haushalt des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz zeigt: Die SPD-Bundestagsfraktion kämpft gegen Placebos in der Verbraucherpolitik. Wir haben wichtige Weichen für einen besseren Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher gestellt, sagt Elvira Drobinski-Weiß.

25.11.2014 | Nr. 759

Gesunde Schulverpflegung für alle Kinder sicherstellen

Eine heute auf dem Bundeskongress „Schulverpflegung 2014“ vorgestellte Studie offenbart große Defizite. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für den Ausbau der Schulverpflegung in Deutschland und einheitliche Standards für gesundes Essen in Schulen und Kitas ein. Unser Ziel ist es, dass jedes Kind in Deutschland Zugang zu einer ausgewogenen Ernährung bekommt, erklären Elvira Drobinski-Weiß und Jeannine Pflugradt.

07.11.2014 | Nr. 701

Verbraucherpolitik auf wissenschaftlichem Fundament

Mit der heutigen Konstituierung des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ein weiteres Versprechen aus dem SPD-Regierungsprogramm eingelöst: wissenschaftsbasierte Verbraucherpolitik, die sich am realen Verbraucher orientiert und die Erfahrungen aus der Praxis berücksichtigt, erklären Johannes Fechner und Elvira Drobinski-Weiß.

05.11.2014 | Nr. 685

Verbraucher brauchen gute und verständliche Informationen über Lebensmittel

Eine aktuelle Studie des „Lebensmittelwirtschaft e.V.“ zum Thema Transparenz bei Lebensmitteln stößt aus Sicht der SPD-Bundestagsfraktion auf Unverständnis. Die Behauptung, dass nur 23 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher mehr Transparenz fordern, geht an der Realität vorbei, erklärt Elvira Drobinski-Weiß.

Seiten

z.B. 22.07.2019
z.B. 22.07.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: