SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

18.02.2013 | Nr. 172

Gewitterstimmung bei der Energiewende – Expertenrat kritisiert Regierung

Minister Altmaier sollte auf seine eigenen Nachhaltigkeitsberater hören.Die Strompreisdebatte darf nicht auf Kosten einkommensschwacher Haushalte geführt werden. Wie die Expertinnen und Experten des RNE fragen auch wir uns, warum wir in Deutschland eine Nachhaltigkeitsstrategie mit Messindikatoren haben, wenn sich die Regierung dann doch nicht um Nachhaltigkeit schert, erklärt Ulrike Gottschalck.

04.12.201218:00 bis
19:30 Uhr

Beruf: Familienmanagerin

Restaurant Salzkristall, Apothekerstr. 13, 36266 Heringen (Werra) Mit: Michael Roth (Heringen), Ulrike Gottschalck
18.10.2012

Den Fahrradverkehr fördern

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Bundesregierung auf, den Fahrradverkehr als umweltfreundliches und gesunheitsförderndes Verkehrsmittel stärker zu fördern und konkrete Ziele für den Radverkehr festzulegen.

14.09.2012

Forum: Miteinander der Generationen

Wir wollen den demografischen Wandel gestalten: Damit unsere Demokratie lebendig
und der Sozialstaat stabil bleibt. Die Projektgruppe "Miteinander der Generationen" hat Antworten auf die Veränderungen in unserer Gesellschaft entwickelt.

05.09.2012 | Nr. 913

Förderung des Radverkehrs braucht mehr als Polemik

Der vom Kabinett beschlossene Nationale Radverkehrsplan 2020 verliert sich in unverbindlichen Ankündigungen und Prüfaufträgen. Seine Ziele sind wenig ambitioniert und die Wirkung wird gering bleiben. Die Radverkehrspolitik von Bundesverkehrsminister Ramsauer ist insofern unglaubwürdig, als das Schwarz-Gelb die Mittel für den Ausbau von Radwegen an Bundesfernstraßen halbiert hat. 2010 waren es noch 100 Millionen Euro im Haushalt, für 2013 sind nur noch 50 Millionen Euro vorgesehen. Eine echte Förderung des Radverkehrs sieht anders aus, erklärt Ulrike Gottschalck.

14.09.201213:30 bis
22:00 Uhr

Zukunftskongress (Teil 1)

Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin Mit: Dr. Frank-Walter Steinmeier, Aydan Özoğuz, Elke Ferner, Anette Kramme, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Petra Crone, Ulrike Gottschalck, Franz Müntefering, Petra Ernstberger, Dr. Ernst Dieter Rossmann, Dagmar Ziegler, Sören Bartol, Ulrich Kelber, Florian Pronold, Siegmund Ehrmann, Lars Klingbeil, Christel Humme, Caren Marks, Carsten Schneider (Erfurt), Joachim Poß
10.05.2012 | Nr. 525

Barrierefreie Mobilität und barrierefreies Wohnen: Mehr Engagement der Bundesregierung nötig

Die Bundesregierung muss endlich mehr Engagement für barrierefreie Mobilität und barrierefreies Wohnen entfalten und daher den entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion unterstützen. Alle Expertinnen und Experten stimmten den SPD-Forderungen in der heutigen Anhörung im Verkehrsausschuss sowohl im Mobilitätsbereich als auch beim Wohnen zu, berichtet Ulrike Gottschalck.

Seiten

z.B. 16.09.2019
z.B. 16.09.2019

Filtern nach arbeitsgruppen: