SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

12.09.2019 | Nr. 325

Soziale Absicherung von unständig Beschäftigten muss verbessert werden

Zwei Urteile des Bundessozialgerichts haben erhebliche praktische Auswirkungen auf die soziale Absicherung von sogenannten unständig Beschäftigten. Damit sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gemeint, deren Arbeitsverträge regelmäßig auf weniger als eine Woche befristet sind. Das betrifft vor allem Kulturschaffende auf und hinter der Bühne, aber zunehmend auch andere, die vor allem projektbezogen arbeiten, etwa Beschäftigte im IT- und Dienstleistungsbereich (Stichwort Arbeit 4.0), sagen Ulla Schmidt und Ralf Kapschack.
11.10.201910:00 bis
13:00 Uhr

Betriebsrätekonferenz

Gewerkschaftshaus Nürnberg, Kornmarkt 5-7, 90402 Nürnberg Mit: Martin Burkert, Gabriela Heinrich
12.09.2019

Der Kampf gegen Altersarmut beginnt bei guter Arbeitsmarktpolitik

SPD-Fraktionsvizin Mast äußert sich zur Studie der Bertelsmann Stiftung zu Altersarmut: Gute und sichere Arbeit heute, morgen und übermorgen ist eine zentrale Voraussetzung für gute Renten. Hier setzt das geplante Arbeit-von-Morgen-Gesetz an.
09.09.2019

Unsere Strategie: Zusammenhalt, Gestaltungswille und Handlungsfähigkeit

Wir brauchen dauerhaft mehr Investitionen in die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Das ist ein langer politischer Weg, den wir bereit sind, Schritt für Schritt zu gehen. Daran orientiert sich sozialdemokratische Haushaltspolitik und der von Olaf Scholz vorgelegte Haushaltsentwurf für das Jahr 2020.
05.09.2019

Arbeit in der Transformation sichern: Die Menschen stark machen für die Arbeit von morgen. Damit die Zukunft allen gehört.

Download: Dokument
05.09.2019

Die Menschen stark machen für die Arbeit von morgen

Die Abgeordneten der SPD-Fraktion wollen den Wandel, der sich durch Globalisierung und Digitalisierung in der Arbeitswelt vollzieht, sozial gerecht und sicher gestalten. Niemand soll sich Sorgen vor den Veränderungen machen müssen.

Seiten

z.B. 16.09.2019
z.B. 16.09.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: