SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

19.02.2013 | Nr. 179

Adoptionsrechte von Eltern in Regenbogenfamilien endlich gestärkt

Das Urteil ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur rechtlichen Gleichstellung homosexueller Paare und ihrer Kinder in Deutschland. Die Rechte von Kindern und Eltern in gleichgeschlechtlichen Familien werden dadurch weiter gestärkt. Nun gilt es, alle noch bestehenden Ungleichheiten im Adoptionsrecht zu überwinden und das Verbot der gemeinschaftlichen Adoption aufzuheben, erklärt Caren Marks.

14.02.2013

Sexismus in der Gesellschaft

Wo beginnt Sexismus, wer leidet darunter und wie kann dagegen vorgegangen werden? Die SPD-Fraktion geht diesen und weiteren Fragen in zwei Diskussionsrunden nach.

11.02.2013 | Nr. 142

FDP und Betreuungsgeld: Mal hüh, mal hott

Nun will die FDP das Betreuungsgeld – passend zum Wahlkampf – wieder abschaffen. Das ist eine Politik des Opportunismus, keine Politik der Verantwortung, sagt Caren Marks.

05.02.2013 | Nr. 121

Anhörung bekräftigt Unterstützungsbedarf contergangeschädigter Menschen

Contergangeschädigte Menschen benötigen mehr Unterstützung. Das ist das unumstößliche Ergebnis einer Anhörung im Ausschusse für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 1. Februar. Die nun von der Regierungskoalition nun zugesagten zusätzlichen 120 Millionen Euro sind ein guter Schritt in diese Richtung. Aber die Bundesregierung muss nun zügig entsprechende rechtliche Regelungen vorlegen, damit das Geld so schnell wie möglich auch bei den betroffenen Menschen ankommt, erklären Caren Marks und Marlene Rupprecht.

04.02.2013 | Nr. 112

Ehe- und Familienförderung auf den Prüfstand stellen

Es ist längst überfällig, die Ehe- und Familienförderung auf den Prüfstand zu stellen. Vorallem die aktuelle Kritik am Ehegattensplitting und am Betreuungsgeld ist verheerend. Die Bundesfamilienministerin muss sich der Debatte, wie Familien gerechter gefördert werden können, endlich stellen, denn wir kommen um ein Umsteuern in der Familienpolitik nicht umhin. Der Bund muss sich stärker als bisher auf die frühe Förderung und Bildung von Kindern sowie eine sozial gerechtere Ausgestaltung der Familienleistungen konzentrieren, erklären Dagmar Ziegler und Caren Marks.

04.02.2013

Förderung von Ehe und Familie überprüfen

Die an die Öffentlichkeit gelangten Evaluierungsergebnisse der familienpolitischen Leistungen in Deutschland bestätigen die SPD-Fraktion: Frühkindliche Bildung und Ganztagsschulen müssen ausgebaut werden.

01.02.2013 | Nr. 105

SPD setzt zusätzliche Bundesmittel für Krippenausbau durch

Wenige Monate vor Inkrafttreten des Rechtsanspruchs am 1. August 2013 kommt es darauf an, dass der Ausbau der frühkindlichen Bildung und Betreuung weiter forciert wird. Die vom Bund zugesagten 580,5 Millionen Euro müssen nun schnell vor Ort ankommen. Kitas, Tagespflegestellen und Eltern warten dringend darauf. Es ist fünf vor zwölf, sagt Caren Marks.

30.01.2013

Sexistische Äußerungen sind peinlich und unprofessionell

Und da ist sie wieder – die Debatte aus den 70er- und 80er-Jahren über sexistisches Verhalten von Männern gegenüber Frauen am Arbeitsplatz und über Medien, die Frauen zum Sexobjekt degradieren. Auch nach vier Jahrzehnten engagiertem Feminismus und neuem weiblichen Selbstbewusstsein ist Sexismus im 21. Jahrhundert noch aktuell, ebenso wie die alten Reflexe über die Debatte.

Seiten

z.B. 20.07.2019
z.B. 20.07.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: