SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

10.11.2010 | Nr. 1524

Westsahara: Den Dialog fortsetzen

Trotz der gewaltsamen Räumung eines Protestlagers in der Westsahara fanden in dieser Woche wie geplant Marokkanisch-Sahrauische Verhandlungen in New York statt. Zu den Ergebnissen nimmt Günter Gloser Stellung.

01.11.2010 | Nr. 1486

Diskussion um den Jemen nicht oberflächlich führen

Es ist richtig, die Sicherheitsvorkehrungen für den Frachtverkehr zu über­prüfen und auch beim Luftverkehr mit dem Jemen insgesamt besondere Sorgfalt walten zu lassen. Man sollte das Kind aber auch nicht aufgrund von aktuellen Meldungen mit dem Bade ausschütten. Der Jemen braucht keine plötzlichen Feuerwehraktionen, sondern vielmehr eine langfristige und sehr aufmerksame Unterstützung bei der Lösung seiner vielfältigen Probleme, sagt Günter Gloser.

24.09.2010 | Nr. 1260

Siedlungsstopp verlängern

Das Moratorium für den Siedlungsbau ist ein konstruktiver und nützlicher Schritt der israelischen Seite und verdient eine Verlängerung, erklärt Günter Gloser.

19.05.2010 | Nr. 704

Mehr politisches Engagement für Nahost erforderlich

Die Palästinensische Autonomiebehörde hat Unterstützung bei ihren Bemühungen um den nachhaltigen Aufbau eigener staatlicher Institutionen verdient. Als einer der wichtigsten Partner Israels und als Land, das auch das Vertrauen der Palästinenser erworben hat, kann und muss Deutschland eine aktivere Rolle in der Region spielen, erklärt Günter Gloser.

10.05.2010 | Nr. 662

SPD begrüßt israelisch-palästinensische Verhandlungen

Günter Gloser begrüßt für die SPD-Bundestagsfraktion, dass die israelische Regierung und die PLO zumindest indirekte Verhandlungen aufgneommen haben. Zugleich warnt er aber auch vor zu großen Erwartungen.

23.02.2010 | Nr. 216

Neustart in den deutsch-syrischen Beziehungen erforderlich

Günter Gloser fordert die Bundesregierung auf, endlich den politischen Dialog mit Syrien zu suchen, wie das andere europäische Länder und auch die USA tun. Auch aus Syrien komme der Wunsch nach Verbesserung der deutsch-syrischen Beziehungen.

Seiten

z.B. 23.07.2019
z.B. 23.07.2019

Filtern nach personen: