SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

17.06.2015 | Nr. 460

Mehr Tempo bei digitaler Bildung

Die SPD-Fraktion fordert ein Sonderinvestitionsprogramm für digitale Bildung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung solle die Hälfte der freigewordenen Mittel von gut 100 Millionen Euro dafür nutzen, erklären Swen Schulz und Saskia Esken.

09.06.201519:30 bis
21:00 Uhr

Vorfahrt für gutes Engagement!

Kulturzentrum „Gemischtes“, Sandstr. 41, 13593 Berlin-Staaken Mit: Swen Schulz (Spandau), Willi Brase
19.05.201519:30 bis
21:45 Uhr

Flüchtlings- und Asylpolitik

Petrus Kirche, Grunewaldstr. 7, 13597 Berlin Mit: Swen Schulz (Spandau), Christina Kampmann
25.03.201519:00 bis
20:45 Uhr

Doppelpass

Lynar-Grundschule - Aula, Lutherstr. 19-20, 13585 Berlin Mit: Swen Schulz (Spandau), Rüdiger Veit
27.02.2015 | Nr. 130

Ganztagsschulbegleitprogramm wird 2015 fortgesetzt

Eine Erfolgsgeschichte geht weiter: Das Ganztagsschulbegleitprogramm, das eigentlich Ende diesen Monats ausgelaufen wäre, kann dank Vorgaben des Haushaltsausschusses im Deutschen Bundestag, auch in 2015 fortgesetzt werden, erklärt Swen Schulz.

27.01.201519:00 bis
20:30 Uhr

„Die Mietpreisbremse“

Rathaus Charlottenburg Bürgersaal, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin Mit: Swen Schulz (Spandau), Dr. Johannes Fechner
14.01.201519:30 bis
21:30 Uhr

Die soziale Stadt

Kulturzentrum „Gemischtes“, Sandstr. 41, 13593 Berlin-Staaken Mit: Dr. Barbara Hendricks, Swen Schulz (Spandau)
27.11.2014 | Nr. 769

Bildungs- und Forschungshaushalt steigt in neue Höhen

Mit diesem Rekord-Haushalt für das Jahr 2015 setzen wir neue Maßstäbe: Über 15 Milliarden Euro werden in Bildung und Forschung investiert, das ist eine Milliarde mehr als die Finanzplanung der schwarz-gelben Bundesregierung vorsah. Mit der vollen Übernahme des BAföG entlasten wir die Länder massiv, damit sie ihre Bildungspolitik verbessern können. Darüber hinaus ist in den parlamentarischen Beratungen der gute Regierungsentwurf mit 25 Änderungen noch verbessert worden. Dabei stärken wir unter anderem die Berufsorientierung und die Überbetrieblichen Ausbildungsstätten, setzen Akzente bei der Alphabetisierung, bei der Arbeitsforschung sowie bei der Forschung an Fachhochschulen, sagt Swen Schulz.

15.12.201418:00 bis
19:30 Uhr

Der Mindestlohn kommt

Deutscher Bundestag Reichstagsgebäude, Scheidemannstraße, 11011 Berlin Mit: Mechthild Rawert, Dr. Fritz Felgentreu, Dr. Ute Finckh-Krämer, Cansel Kiziltepe, Klaus Mindrup, Matthias Schmidt (Berlin), Swen Schulz (Spandau)

Seiten

z.B. 15.10.2019
z.B. 15.10.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: