SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

06.06.2014

Der Fahrplan für die Rentenangleichung steht

Der geringere Rentenwert im Osten wird als ungerecht empfunden, die Menschen haben das Gefühl, ihre Lebensleistung ist weniger wert. Deswegen haben wir im Koalitionsvertrag einen klaren Fahrplan zur Rentenangleichung verankert: 2020 gibt es keine Unterschiede mehr, das wir beschließen noch in dieser Legislaturperiode.

19.06.201417:30 bis
19:00 Uhr

Das Rentenpaket

Landratsamt Stendal, Hospitalstr. 1-2, 39576 Hansestadt Stendal Mit: Marina Kermer, Waltraud Wolff (Wolmirstedt)
08.05.2014

Soziales Europa ist Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg

Ein soziales Europa und wirtschaftliche Dynamik sind keine Gegensätze. Das soziale Europa ist vielmehr die Voraussetzung für einen guten wirtschaftlichen Erfolg. Davon sind wir zutiefst überzeugt, und dafür treten wir Sozialdemokraten an.

04.04.2014

Wir wollen zusammen spielen, lernen, leben, arbeiten und wohnen

Alle Menschen haben den Anspruch und das Recht auf eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Vor fünf Jahren wurde dieses Ziel in der UN-Behindertenrechtskonvention festgehalten. Mit über 20 Maßnahmen haben wir die Umsetzung im Koalitionsvertrag verankert. Damit Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen des Lebens selbstverständlich dazugehören – von Anfang an.

13.03.2014

Arbeitnehmerrechte und Wirtschaftswachstum lassen sich unter einen Hut bringen

Uruguay ist eines der erfolgreichsten Länder in Lateinamerika. In Uruguay wurden eine gute Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik mit einer guten Wirtschaftspoltik verknüpft. Die Menschen profitierten dort vom wirtschaftlichen Erfolg. Arbeitnehmerrechte und Wirtschaftswachstum lassen sich unter einen Hut bringen, das zeigt Uruguay. Mit diesem Land vertiefen wir die Zusammenarbeit: Mit einem Sozailabkommen werden für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ins jeweils andere Land zum Arbeiten entsandt werden, Doppelversicherungen vermieden und Lücken im Rentenverlauf geschlossen.

12.03.2014 | Nr. 108

Beitrag gegen Jugendarbeitslosigkeit in Europa

Es ist richtig und notwendig, dass das Sonderprogramm des Bundesarbeitsministeriums gegen Jugendarbeitslosigkeit in Europa mehr Geld bekommt. Wir geben damit jungen Menschen eine Chance, erklären Katja Mast und Waltraud Wolff.

16.01.2014

Wir machen die Erwerbsminderungsrente besser

Wir haben deutliche Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente im Koalitionsvertrag vereinbart. Wir werden die Sitaution derer verbessern, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können und daher ein Erwerbsminderungsrente erhalten.

08.11.2013

Mehr Gewinner durch Einheitsprozess

„Die Menschen im Osten übernehmen Verantwortung für sich selbst und unser Gemeinwesen“, versichert Daniela Kolbe. Mit gerade 33 Jahren übernahm die engagierte Sächsin die Führung der SPD-Landesgruppe Ost im Bundestag.

12.06.2013 | Nr. 718

Biokraftstoffe: keine Rohstoffe aus Regionen mit übermäßigen Landnutzungsänderungen

Die Rodung von Wäldern, die Trockenlegung von Feuchtgebieten oder der Umbruch von Grünland für den Anbau der Rohstoffe können zu einer negativen Treibhausgasbilanz von Biokraftstoffen führen. Solche Landnutzungsänderungen müssen verhindert werden, fordern Waltraud Wolff und Dirk Becker. Den Vorschlag der EU-Kommission lehnen wir ab, da er auf falschen Annahmen beruht.

Seiten

z.B. 21.09.2019
z.B. 21.09.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: