SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

12.08.2013 | Nr. 900

Öffentliche Unterstützung des Netzausbaus statt Belastung der Stromkunden

Die SPD-Bundestagsfraktion tritt seit langem dafür ein, dass die Risiken beim Anschluss von Offshore-Windparks nicht ausschließlich von den Verbrauchern getragen werden, sondern auch die öffentliche Hand in Form einer Netzgesellschaft Verantwortung übernimmt, sagt Rolf Hempelmann. Mögliche Schadensersatzansprüche sollen nicht auf Endkunden der Stromversorgung gewälzt werden, sondern entsprechend ihrer Anteile von der öffentlichen Hand getragen werden.

06.12.201220:00 bis
22:15 Uhr

Großbaustelle Energiewende

Hotel Fränkischer Hof, Sofienstraße 19, 95111 Rehau Mit: Petra Ernstberger, Rolf Hempelmann
22.10.2012 | Nr. 1117

Bundesregierung betreibt Energiewende ohne Konzept und ohne Ideen

Die Anhörung hat gezeigt, dass die Bundesregierung in der Energiepolitik nicht auf der Basis eines klaren Konzepts handelt, sondern nur auf entstandene Probleme panikartig und ohne Beachtung möglicher Nebenwirkungen reagiert, erklärt Rolf Hempelmann. Da ist es nur folgerichtig, wenn ein Vertreter des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen eine Koordinierung der Energiewende zwischen Bund und Ländern sowie Nord- und Süddeutschland einfordert, um auf mangelnder Koordinierung beruhende Fehlinvestitionen in Windparks, Netze oder konventionelle Kraftwerke und damit einhergehende zusätzliche finanzielle Belastungen für die Verbraucher zu verhindern

11.10.2012 | Nr. 1060

Energiewende braucht Koordination

Wenn Herr Altmaier es ernst meint mit der Organisation eines poltischen und gesellschaftlichen Energiekonsens, erwarten wir zeitnah konkrete und inhaltlich belastbare Vorschläge, die über die aktuellen vagen Ankündigungen hinaus gehen, sagt Rolf Hempelmann.

15.11.201218:00 bis
20:30 Uhr

Großbaustelle Energiewende

Innovationszentrum Wiesenbusch Gladbeck, Am Wiesenbusch 2, 45966 Gladbeck Mit: Michael Gerdes, Rolf Hempelmann
22.08.2012 | Nr. 880

Ehrliche Zwischenbilanz nach einem Jahr Energiewende dringend notwendig

Der Streit innerhalb der Bundesregierung über die Umsetzung der Energiewende, zeigt wie sehr es an Plänen, Absprachen und Vorstellungen fehlt. Die Probleme beim Anschluss von Offshore-Anlagen führen indes bei den Investoren zu Verlusten in Millionenhöhe. Eine ehrliche Bestandsaufnahme und Überarbeitung der Strategie zur Förderung Erneuerbarer Energien, fordert Rolf Hempelmann.

23.07.2012 | Nr. 815

SPD fordert Aufklärung über Kosten der Energiewende

Die Bundesregierung zerredet Energiewende. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass vor den Kosten gewarnt wird. Die SPD-Bundestagfraktion eine Große Anfrage zum Thema „Die Energiewende - Kosten für Verbraucherinnen, Verbraucher und Unternehmen“ eingebracht, um endlich Klarheit und Sachlichkeit in die Diskussion zu bringen, erklären Rita Schwarzelühr-Sutter und Rolf Hempelmann.

Seiten