SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

19.01.2010 | Nr. 46

Bundesinnenministerium muss mehr Geld für die Dopingprävention zur Verfügung stellen

Im Rahmen der Haushaltsberatungen werden auch die Sportfördermittel des Bundesministeriums des Innern diskutiert werden. Obwohl die Mittel um rund drei Millionen Euro steigen sollen, ist mehr als verwunderlich, dass die Mittel für die Dopingbekämpfung unverändert bleiben. Die von Sportverbänden zurückgeforderten Mittel müssen in voller Höhe in die Dopingprävention fließen, erklärt Martin Gerster.

17.12.2009 | Nr. 1161

Erschreckende Fakten zur Dopingprävention

Der Nationale Dopingpräventionsplan, der im Sportausschuss des Deutschen Bundestages diskutiert wurde, soll Wege aufzeigen, die Maßnahmen zur Dopingprävention in Deutschland zu optimieren. Das scheint angesichts der im Ausschuss aufgezeigten Ahnungslosigkeit vieler Sportlerinnen und Sportler im Spitzen- und erst Recht im Breitensport auch bitter nötig zu sein. Wir sind gespannt, ob die schwarz-gelbe Bundesregierung dieser Erkenntnis Taten folgen lässt, erklärt Martin Gerster.

27.11.2009 | Nr. 1042

Bayern fordert Gesetz zum Schutz des Sports – einmal mehr nur „pro forma“?

Die Bayerische Justizministerin Beate Merk will eine Bundesratsinitiative starten, um ein Gesetz zum Schutz des Sports vor Doping und Manipulation zu realisieren. Wir begrüßen diesen Vorstoß sehr, denn er greift die SPD-Linie in der Dopingbekämpfung auf. Um den Gesetzentwurf auf den Weg zu bringen, müsste aber zunächst die FDP von der Notwendigkeit überzeugt werden. Sie hat sich bisher gegen jeden vermeintlichen Eingriff in die „Autonomie“ des Sports gewehrt, erklärt Martin Gerster.

Seiten

z.B. 10.12.2019
z.B. 10.12.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: