SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

19.03.2015

Zu Besuch im Haus der Kulturen der Welt

Den Kulturpolitikerinnen und -politiker der SPD-Bundestagsfraktion ist es wichtig, sich auch regelmäßig einen persönlichen Eindruck von vom Bund geförderten Kulturinstitutionen zu machen. Ein Ausflug ging in das Berliner "Haus der Kulturen der Welten". Ein Bericht

13.04.201519:00 bis
20:45 Uhr

Infrastruktur als Standortfaktor

Kultursaal der Arbeitnehmerkammer, Bürgerstraße 1, 28195 Bremen Mit: Uwe Beckmeyer, Christina Jantz-Herrmann
13.03.2015 | Nr. 179

Das Projekt Humboldt-Forum braucht eine ordnende Hand

Berlins Regierender Bürgermeister hat angedeutet, dass die bisherigen Planungen, das Land Berlin mit der von Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) vermittelten „Welt der Sprachen“ im Humboldt-Forum zu vertreten, geändert werden könnten. Diese Überlegungen kommen zu einem Zeitpunkt, an dem es zwingend notwendig ist, endlich einen klaren inhaltlichen und strukturellen Rahmen für das Projekt Humboldt-Forum und eine Intendanz zu formulieren. Diese ordnende Hand für die Gestaltung im Zusammenspiel aller Beteiligten fehlt bislang, erklären Martin Dörmann und Christina Jantz.

27.02.2015 | Nr. 129

120.000 geschredderte Küken täglich

Es ist grausam, wenn jährlich 21 Millionen männliche Eintagsküken geschreddert werden, weil sie keine Eier legen können. Doch es liegen Berechnungen vor, dass diese Zahlen noch deutlich höher liegen, erklärt Christina Jantz.

25.02.2015 | Nr. 111

Tierschutz muss verbindlich werden – Minister Schmidt muss von Freiwilligkeit abrücken

Der „Kompetenzkreis Tierwohl“ hat Bundesminister Christian Schmidt im Januar 2015 verbindliche Maßnahmen für mehr Tierschutz vorgeschlagen. Der Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft hat mit dem Leiter des Kompetenzkreises, Gerd Lindemann Minister a.D., heute über die Vorschläge diskutiert, erklären Wilhelm Priesmeier und Christina Jantz.

22.01.2015 | Nr. 39

Zwischenbericht des Kompetenzkreises Tierwohl: Tierschutzstandards verbindlich machen

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2015 hat der „Kompetenzkreis Tierwohl“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft Agrarminister Christian Schmidt seinen Zwischenbericht übergeben. Im Koalitionsvertrag sind höhere Tierschutzstandards festgeschrieben. Der Kompetenzkreis Tierschutz schlägt dem Minister eindeutige Maßnahmen für mehr Tierschutz in Ställen vor, erklären Wilhelm Priesmeier und Christina Jantz.

06.11.2014 | Nr. 695

Wildtierhandel: Herausforderungen der Haltung und des Handels von Reptilien annehmen

Im Rahmen des Symposiums der SPD-Bundestagsfraktion „Wildtierhandel: Reptilien in privaten Händen – Spannungsfeld zwischen Artenschutz und Tierschutz“ wurde Einigkeit zwischen allen am Reptilienhandel und der Reptilienhaltung beteiligten Verbände erzielt, dass die Herausforderungen bei der Haltung und im Handel gelöst werden müssen. Es geht nicht um ein generelles Verbot für ein außergewöhnliches Hobby. Es geht darum, sowohl die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld und in menschlicher Obhut zu schützen, als auch den Tierhaltern Hilfestellung zu geben, erklären Ute Vogt, Carsten Träger und Christina Jantz.

15.10.2014 | Nr. 649

Den eingeschlagenen Weg konsequent verfolgen

Die SPD setzt sich seit Jahren für die Entwicklung eines bundeseinheitlichen Prüf- und Zulassungsverfahrens für Tierhaltungssysteme. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat heute in Berlin die Eckpunkte für die Prüfung und Zulassung von Stalleinrichtungen vorgestellt, erklären Wilhelm Priesmeier und Christina Jantz.

26.09.2014 | Nr. 581

Anti-Korruptionsübereinkommen der UN kann endlich ratifiziert werden

Im Jahr 2003 hat sich die Bundesrepublik Deutschland dazu verpflichtet, das Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption umzusetzen. Deutschland gehörte damit zu den Erstunterzeichnern. Jetzt, erst elf Jahre später, erfolgt endlich die Ratifizierung, erklärt Christina Jantz.

Seiten

z.B. 24.07.2019
z.B. 24.07.2019