SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

07.03.201618:00 bis
20:00 Uhr

Starke Klein- und Mittelstädte:

Dorfschänke Körner, Bruchhausener Str. 29, 59759 Arnsberg-Bruchhausen Mit: Dirk Wiese, Michael Groß
02.03.201617:30 bis
19:30 Uhr

Die gestresste Gesellschaft

LWL-Pflegezentrum, Glindeplatz 3, 34431 Marsberg Mit: Dirk Wiese, Dirk Heidenblut
25.02.201608:00 bis
09:00 Uhr

Innovationspolitisches Frühstück

Deutscher Bundestag, Raum 3S001 (Fraktionssaal), Platz der Republik 1, 11011 Berlin Mit: Sabine Poschmann, Dirk Wiese, Hubertus Heil (Peine), Arno Klare
26.01.2016 | Nr. 39

Leseraum für MdBs ermöglicht konstruktivere TTIP Debatte

Ab kommenden Montag wird der TTIP-Leseraum für alle Bundestagsabgeordnete im Wirtschaftsministerium in Berlin zugänglich sein. Das ist das Ergebnis vielfacher politischer Initiativen unter anderem der SPD und der Zivilgesellschaft. Wir halten das Maximum an Transparenz bei dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA als das zentrale Erfolgskriterium zur Akzeptanz des Abkommens in der Bevölkerung und erwarten jetzt eine konstruktivere Debatte, erklären Bernd Westphal und Dirk Wiese.

14.01.2016 | Nr. 24

Transparenz bei TTIP wird durch Leseräume für Abgeordnete sichergestellt

In Kürze wird es einen Leseraum für alle Bundestagsabgeordneten im Wirtschaftsministerium geben. Das bestätigte die EU-Handelskommissarin Malmström heute im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages. Damit wird eine Forderung u.a. der SPD umgesetzt. Immer wieder war das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA in die Kritik geraten nicht zuletzt wegen der oft beklagten fehlenden Transparenz der Verhandlungsdokumente. Das wird sich jetzt ändern, erklären Bernd Westphal und Dirk Wiese.

14.01.2016

Geschmack allein macht kein gesundes Essen aus

Zur Veranschaulichung nennt Dirk Wiese, stellv. Leiter des Projektes der SPD-Bundestagsfraktion "#NeueErfolge – Vorsprung durch Innovation", will ich noch zwei Beispiele nennen. Dabei geet es einmal um Lebensmittelimitate, die immer häufiger vorkämen. Aus preiswerten Rohstoffen entstühen Analogkäse oder Schinkenimitate. Zwar seien diese Produkte nicht verboten, wichtig sei jedoch, dass der Verbraucherinnen und Verbraucher erkennen könne, ob er ein echtes oder nachgemachtes Lebensmittel kauft.

14.01.2016

Mehr Transparenz und Klarheit zu Lebensmitteln schaffen

Das Deutsche Lebensmittelbuch (DLMB) und die Deutsche Lebensmittel-Kommission (DLMBK) sollen reformiert werden. So sieht es auf Druck der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Koalitionsvertrag von Union und SPD vor. Lesen Sie hier, was sich im Verbraucherinteresse ändern soll.

27.01.201618:00 bis
20:00 Uhr

Freihandelsabkommen TTIP

Rathaus der Hansestadt Wismar, Am Markt 1, 23966 Wismar Mit: Frank Junge, Dirk Wiese
02.02.201618:00 bis
19:45 Uhr

Internet überall

Gasthof „Heidis Art“, Kirchstr. 49, 59823 Arnsberg-Oeventrop Mit: Dirk Wiese, Martin Dörmann
01.02.201619:00 bis
20:30 Uhr

Gesunde Ernährung für alle

Landhof Grewen Mühle, Auf’n Mühlenwiesen 18, 59872 Meschede-Calle Mit: Dirk Wiese, Rainer Spiering

Seiten

z.B. 15.11.2019
z.B. 15.11.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: