SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

14.03.2018

Neue Bundesregierung im Amt

Die Bundeskanzlerin ist gewählt, das neue Kabinett ernannt und vereidigt. Das sind die Mininsterinnen und Minister sowie die Staatssekretärinnen und Staatssekretäre der SPD.
06.06.2013

Gute Arbeit braucht eine neue Regierung

Vier Jahre Schwarz-Gelb waren vier verlorene Jahre für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Das war der Tenor bei der Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion.

29.11.2012

Vorsorgen am Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt in Deutschland stagniert. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier kündigte eine neue Initiative zum Thema Kurzarbeit an, um sich für eine mögliche Verschlechterung der Lage zu wappnen.

06.05.2010 | Nr. 649

Verhandlungspaket zur Reform der JobCenter darf nicht wieder aufgeschnürt werden

Besser spät als nie. Nachdem die CDU/CSU einen guten Kompromiss im Frühjahr 2009 überraschend hat platzen lassen, ist es ein Erfolg der beharr­lichen Verhandlungen der SPD, dass die Reform der JobCenter auf den Weg gebracht werden kann. Damit können die Hilfen aus einer Hand für Langzeitarbeitslose erfolg­reich weitergeführt werden, erklären Anette Kramme und Hubertus Heil.

22.04.2010 | Nr. 563

Erfolg für Mitarbeiter der JobCenter in Sicht: SPD setzt Entsperrung der Stellen auf Tagesordnung des Haushaltsausschusses durch

Für die SPD ist die Entsperrung der 3.200 Stellen für qualifizierte, derzeit befristet beschäftigte Mitarbeiter bei der Bundesagentur für Arbeit ein unverzichtbarer Baustein bei der dringend notwendigen Offensive für Arbeitssuchende. Um Arbeitslosen wieder erfolgreich Perspektiven am 1. Arbeitsmarkt zu eröffnen, brauchen wir qualifiziertes Fachpersonal, das kontinuierlich sein Know-How im Dienste der Arbeitssuchenden einbringen kann, erklären Bettina Hagedorn, Anette Kramme und Hubertus Heil.

25.03.2010 | Nr. 436

Betreuung aus einer Hand für Langzeitarbeitslose gesichert

Die Einigung ist eine gute Lösung für die Langzeitarbeitslosen, da sie die Betreuung, Hilfe und Vermittlung aus einer Hand ermöglicht. Uns ist es in den Verhandlungen gelungen, die Aufhebung der von den Regierungsfraktionen verhängten Sperre von 900 Millionen Euro in der Arbeitsmarktpolitik sowie die Entfristung von 3.200 befristeten Stellen in den JobCentern durchzusetzen, erklären Hubertus Heil, Anette Kramme und Bettina Hagedorn.

26.11.2009 | Nr. 1036

Länder stellen sich gegen Arbeitsminister Jung

Bei einer Enthaltung vertreten alle anderen Bundesländer den Standpunkt, dass die gemeinsame Aufgabenwahrnehmung von Agenturen für Arbeit und Kommunen die richtige Antwort auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zu den JobCentern darstellt. Die SPD sieht sich in ihrer Meinung durch das eindeutige Votum der Länder bestätigt. Nur gemeinsam können Kommunen und Agenturen für Arbeit die Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt bewältigen, erklären Hubertus Heil und Anette Kramme.

25.11.2009 | Nr. 1025

Verlängerung des Kurzarbeitergeldes ist sinnvoll, aber halbherzig

Verlängerung des Kurzarbeitergeldes ist sinnvoll, aber halbherzig. Gerade wenn die Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge Ende 2010 ausläuft, können sich viele Unternehmen Kurzarbeit nicht mehr leisten. Eine Verlängerung auch der Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge wäre konsequent und richtig. Auch eine Option zur unbürokratischen Verlängerung der Bezugsfrist für Unternehmen, die bereits Kurzarbeit angemeldet haben, kann sinnvoll sein, erklären Hubertus Heil und Annette Kramme.

z.B. 20.07.2019
z.B. 20.07.2019