SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

06.06.2014 | Nr. 351

Pflege und Pflegeberufe werden gestärkt

In der gestrigen Bereinigungssitzung zum Haushalt 2014 hat der Haushaltsausschuss den Etat des Bundesministeriums für Gesundheit mit rund 11,05 Milliarden Euro beschlossen und damit den Ausbau der Pflege in Deutschland gestärkt, erklären Petra Hinz und Burkhard Blienert.

17.06.201418:00 bis
20:00 Uhr

Das Rentenpaket

Hotel Aspethera, Am Busdorf 7, 3098 Paderborn Mit: Burkhard Blienert, Gabriele Lösekrug-Möller
08.05.2014 | Nr. 254

SPD will den Deutschen Filmförderfonds sichern und entfristen

Die Verleihung des Deutschen Filmpreises ist Anlass, auf die herausragende Bedeutung des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) für die deutsche Filmwirtschaft und die Vielfalt deutscher Kinofilme hinzuweisen. Deshalb will die SPD dieses Förderinstrument sichern und auf Dauer stellen, erklären Martin Dörmann und Burkhard Blienert.

30.04.2014 | Nr. 230

Wichtiger Schritt zur Stabilisierung der Künstlersozialkasse

Mit dem heutigen Beschluss im Kabinett für einen Gesetzentwurf zur Stärkung der Künstlersozialkasse wird diese zukunftsfest gemacht. Es wird mehr Abgabengerechtigkeit und dadurch eine Beitragsstabilisierung geben, erklären Ralf Kapschack und Burkhard Blienert.

14.03.2014 | Nr. 124

EU-Ministerrat verabschiedet neue Tabakrichtlinie - Schutz durch Abschreckung

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die heutige Entscheidung des EU-Ministerrats zur Neuregelung der Tabakrichtlinie. Darin wird unter anderem geregelt, dass zwei Drittel der Zigarettenverpackung mit Warnhinweisen versehen werden müssen. Zudem werden Aromastoffe untersagt. Grundsätzlich besteht weiterhin Aufklärungsbedarf über die Gefahren des Rauchens, sagen Hilde Mattheis und Burkhard Blienert.

27.02.2014

Künstler müssen von ihrer Arbeit leben können

Rund 25.000 Menschen arbeiten in Deutschland in der Film- und Fernsehindustrie, einer Branche, in der oft prekäre Arbeitsbedingungen herrschen. Kultur- und Sozialpolitiker der SPD-Fraktion haben Vertreter der Filmindustrie zu einem Austausch eingeladen.

05.02.2014 | Nr. 33

Berlinale eröffnet: Berlin ist zehn Tage lang internationaler Treffpunkt des Films

Berlin wird in den nächsten zehn Tagen wieder Gastgeber der internationalen Filmwelt sein. Der deutsche Film ist – nicht zuletzt dank der Filmförderung des Bundes – zahlreich im Wettbewerb vertreten. Umso mehr hat das Bundesverfassungsgericht mit seinem Urteil zum Filmförderungsgesetz (FFG) kurz vor Beginn der Berlinale ein wichtiges Signal für die deutsche Filmwirtschaft gesetzt, erklärt Burkhard Blienert

Seiten

z.B. 20.11.2019
z.B. 20.11.2019