SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

17.05.201719:00 bis
21:00 Uhr

Cannabis als Medizin

Rheuma-Liga Berlin e.V., Mariendorfer Damm 161a, 12107 Berlin-Mariendorf Mit: Mechthild Rawert, Burkhard Blienert
19.01.2017 | Nr. 24

Es ist vollbracht: Cannabis auf Rezept

Mit der heutigen Entscheidung des Deutschen Bundestags wird es nun Cannabis auf Rezept geben. Seit Jahren haben eine Vielzahl von Patientinnen und Patienten darauf gewartet, Cannabis verschrieben und die Kosten erstattet zu bekommen. Wir haben dafür gesorgt, dass die Therapiehoheit des behandelnden Arztes in Sachen Cannabis gestärkt und die Versorgungssicherheit der Patientinnen und Patienten mit qualitativ einwandfreiem Medizinalhanf sichergestellt ist, erklären Hilde Mattheis und Burkhard Blienert.
06.04.201619:00 bis
21:00 Uhr

Quo vadis Gesundheitspolitik?

Hotel Aspethera, Am Busdorf 7, 33098 Paderborn Mit: Burkhard Blienert, Hilde Mattheis
03.12.2015 | Nr. 868

Glücksspielsucht – Rien ne va plus?... oh doch!

70 Milliarden Euro werden in Deutschland von Spielern mit Glückspiel umgesetzt. Davon werden alleine 30 Milliarden Euro in Spielautomaten gesteckt. Ein in den letzten Jahren gewachsener Markt entstand im Internet, wo mittlerweile mehr als 20 Milliarden Euro verzockt werden. Eine Regulierung durch den Glücksspielstaatsvertrag wurde bisher nicht erreicht, ist aber notwendig, erlären Hilde Mattheis und Burkhard Blienert.

30.09.2014 | Nr. 594

Gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingen verbessern

Die medizinische Versorgung von Flüchtlingen in Deutschland muss verbessert und bürokratische Hürden abgebaut werden. Eine ausreichende gesundheitliche Versorgung ist angesichts wachsender Flüchtlingszahlen häufig nicht gewährleistet, erklären Hilde Mattheis und Burkhard Blienert.

06.06.2014 | Nr. 351

Pflege und Pflegeberufe werden gestärkt

In der gestrigen Bereinigungssitzung zum Haushalt 2014 hat der Haushaltsausschuss den Etat des Bundesministeriums für Gesundheit mit rund 11,05 Milliarden Euro beschlossen und damit den Ausbau der Pflege in Deutschland gestärkt, erklären Petra Hinz und Burkhard Blienert.

14.03.2014 | Nr. 124

EU-Ministerrat verabschiedet neue Tabakrichtlinie - Schutz durch Abschreckung

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die heutige Entscheidung des EU-Ministerrats zur Neuregelung der Tabakrichtlinie. Darin wird unter anderem geregelt, dass zwei Drittel der Zigarettenverpackung mit Warnhinweisen versehen werden müssen. Zudem werden Aromastoffe untersagt. Grundsätzlich besteht weiterhin Aufklärungsbedarf über die Gefahren des Rauchens, sagen Hilde Mattheis und Burkhard Blienert.

z.B. 21.11.2019
z.B. 21.11.2019

Filtern nach arbeitsgruppen: