SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

05.02.2016 | Nr. 71

Weibliche Genitalverstümmelung noch immer weit verbreitet – auch in Europa

Der „Internationale Tag gegen die weibliche Genitalverstümmelung“ erinnert uns jedes Jahr am 6. Februar an das Leid von weltweit über 150 Millionen weiblichen Opfern einer brutalen und sinnlosen Tradition. Leider gibt es auch in Deutschland jährlich mehr Opfer, erklären Michaela Engelmeier und Gabriela Heinrich.

09.03.201618:00 bis
20:00 Uhr

„Wo der Sportschuh drückt!“

Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32, 44139 Dortmund Mit: Sabine Poschmann, Michaela Engelmeier
29.01.201616:00 bis
18:00 Uhr

Sportliche Herausforderungen 2016

Landessportschule Osterburg, Arendseer Straße 4, 39606 Osterburg Mit: Marina Kermer, Michaela Engelmeier
30.11.2015 | Nr. 856

Demokratie und Sport sind ein gutes Team

Nach dem ablehnenden Bürger-Votum in Hamburg mit 48,4 Prozent Ja- zu 51,6 Prozent Nein-Stimmen (65,6 Prozent Ja-Stimmen in Kiel) zur Austragung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Hamburg und Kiel wird die Bewerbung nicht weiter aufrecht erhalten. Deutschland entgeht damit die Möglichkeit, sich auf internationaler Bühne prominent zu präsentieren, erklärt Michaela Engelmeier.

24.11.2015 | Nr. 835

Frühehen und Zwangsverheiratung sind Gewalt gegen Frauen

Jährlich werden circa 14,2 Millionen Mädchen vor ihrem 18. Geburtstag zur Frühehe oder Zwangsverheiratung gedrängt, so die Schätzung der UN. Auch am 25. November dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ werden bis zu 39.000 Mädchen ihrer Rechte beraubt. Dies, obwohl ihnen mit der UN-Kinderrechtskonvention Schutzrechte zuerkannt werden, erklären Axel Schäfer und Michaela Engelmeier.

13.11.2015 | Nr. 812

Solide Förderung für den Sport

Der Haushaltsausschuss hat in seiner Bereinigungssitzung zusätzliche Mittel für den Sport beschlossen: zehn Millionen Euro für einen Hilfefonds Doping-Opfer, drei Millionen Euro für die Förderung des Spitzensports, des internationalen Sports und zehn Millionen Euro für die Olympiabewerbung, erklären Michaela Engelmeier und Matthias Schmidt.

13.11.2015

Maßnahmen im Kampf gegen Doping bündeln

Schwerpunkte des Gesetzes sind das Verbot von Dopingmitteln, die Anwendung von Dopingmethoden und das Verbot von Selbstdoping in einem Wettbewerb des organisierten Sports.

11.11.2015 | Nr. 789

Der Weg ist frei für das neue Anti-Doping-Gesetz

Der Sportausschuss hat heute den Entwurf für ein Anti-Doping-Gesetz im Sport (AntiDopG) abschließend beraten. Dem Gesetzentwurf mit dem eingebrachten Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen wurde zugestimmt. Am Freitag folgt die 2./3. Beratung im Bundestag, erklären Michaela Engelmeier und Dagmar Freitag.

Seiten

z.B. 20.07.2019
z.B. 20.07.2019

Filtern nach personen: