SPD Bundestagsfraktion

404 - Leider konnten wir die Seite nicht finden.

Leider ist die von Ihnen anforderte Seite nicht vorhanden. Hier sind einige Vorschläge die Sie interessieren könnten oder nutzen Sie doch unsere Suche.

03.09.2015

Flüchtlingspolitik: Geschlossen und entschlossen handeln!

Download: Dokument
04.09.2015

Flüchtlingspolitik: "Wir kriegen das hin!"

Zusätzliches Geld für die Kommunen, schnellere Asylverfahren, mehr Sprachunterricht: Im Vorfeld des Koalitionstreffens zur Flüchtlingspolitik hat die SPD-Fraktion ihre Forderungen abgesteckt.

02.09.2015

Flüchtlinge müssen schneller Arbeit finden können

Das Thema Flüchtlingspolitik beschäftigt viele Menschen. Wie lange bleiben die Flüchtlinge in den Unterkünften und wie geht es für sie weiter? Christine Lambrecht nimmt Stellung zu den Sorgen.

29.08.2015

Engagement für Flüchtlinge

In Deutschland gibt es ein großes Engagement, Flüchtlingen zu helfen. Sehr viele Menschen setzen sich ein, denen zu helfen, die Zuflucht suchen. Fraktion und Partei danken in Berlin ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

22.08.2015

Zeltstädte für Flüchtlinge sind unwürdig

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann spricht im Interview über neue Hilfen für Griechenland und fordert mehr Unterstützung für die Kommunen bei der Flüchtlingsunterbringung.

22.07.2015

"Flüchtlingsgipfel" in Deutschland und Europa

Aufgrund der humanitären Katastrophen in der Welt sind Millionen Menschen auf der Flucht, auch auf dem beschwerlichen und oft lebensgefährlichen Weg nach Europa. Doch bisher schottet sich Europa ab.

03.07.2015

Gesagt. Getan. Gerecht.

Seit anderthalb Jahren prägt die SPD-Bundestagsfraktion die Politik in unserem Land. Mit Erfolg: Deutschland geht es gut. Lesen Sie hier eine Bilanz unserer Arbeit und welche Themen noch auf der Agenda stehen.

02.07.2015 | Nr. 523

Bleiberechtsregelung: Endlich Schluss mit der Kettenduldung

Mit dem Gesetzentwurf führen wir humanitäre Verbesserungen ein, die viele Menschenrechtsorganisationen seit Jahren fordern. Dennoch wird der Entwurf einseitig negativ dargestellt. Die Klagen über eine vermeintliche Verschärfung des Asylrechts gehen völlig am Inhalt des Entwurfs vorbei, erklärt Rüdiger Veit.

Seiten

z.B. 18.11.2019
z.B. 18.11.2019

Filtern nach arbeitsgruppen:

Filtern nach personen: